Junioren

Junioren-Bundesligen spielen 20/21 nur eine einfache Runde

Kommende Saison ohne Rückspiele - Pokal startet am 3.10.

Junioren-Bundesligen spielen 20/21 nur eine einfache Runde

Berliner Junioren-Derby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union am 23.10.2019

Auch das Berliner Derby zwischen Hertha und Union wird es in der A-Junioren-Bundesliga 20/21 nur einmal geben. imago images

Auf die aufgrund des ausgesetzten Abstiegs vergrößerten Gruppen wird bei den A- und B-Junioren-Bundesligen mit einer Modus-Änderung reagiert: In der Saison 2020/21 wird nach einem DFB-Beschluss nur eine einfache Runde mit 17 regulären Spieltagen ohne Rückspiele absolviert. Im Anschluss soll eine Endrunde mit Halbfinale und Finale folgen. Und: "Nach einem noch zu definierenden Modus", wie es der Verband ausdrückt, soll es im Anschluss an die Regelsaison weitergehen.

Losgehen soll es am 19. bzw. 20. September 2020. Und am Ende soll eine Reduzierung der Staffelgrößen stehen. Um auf lange Sicht wieder die ursprüngliche Größe von 14 Mannschaften pro Staffel zu erreichen, wurde die Abstiegsregelung für die kommenden beiden Spielzeiten angepasst. In 20/21 steigen demnach aus den Staffeln Nord/Nordost und West je ein zusätzlicher Verein und in der Staffel Süd/Südwest zwei zusätzliche Klubs ab, so dass alle Staffeln mit 16 Teams in die Saison 21/22 gehen, in der dann jeweils zwei zusätzliche Mannschaften aus jeder Staffel absteigen. Zur Spielzeit 22/23 stünde man wieder bei jeweils 14 Teams.

Eine Frage zur Wertung der abgebrochenen Saison 19/20 klärte der DFB zudem: Die Leistungstabelle, mittels der jährlich die Teilnehmer an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft ermittelt werden, wird für die vergangene Spielzeit, in der keine Endrunde stattfinden konnte, ausgesetzt.

Junioren-Pokal startet am 3. Oktober

Im DFB-Pokal der Junioren wurde der 3. Oktober als Termin für die Erstrundenpartien festgelegt. Bis einschließlich 6. September müssen die Landesverbände die jeweiligen Teilnehmer melden - sollte bis dahin kein Landespokalsieger ermittelt worden sein, kann ein Verband auch nach anderen Kriterien einen Teilnehmer auswählen und melden.

bru