eFootball

FIFA 20: Werner, Meunier & Co. erhalten neue Karten

Erste Sommertransfers in FUT umgesetzt

FIFA 20: Werner, Meunier & Co. erhalten neue Karten

Timo Werner läuft künftig auch in FIFA 20 Ultimate Team für den FC Chelsea auf.

Timo Werner läuft künftig auch in FIFA 20 Ultimate Team für den FC Chelsea auf. EA SPORTS

Die jeweilige Liga und der Klub eines Spielers sind zwei Hauptfaktoren bezüglich der durchaus relevanten Chemie in FUT. Der Entwickler hat entsprechend schnell auf die Wechsel der noch jungen - und zweigeteilten - Transferperiode reagiert und zahlreichen prominenten Namen eine neue Gold-Karte verschafft. Die stärksten Zugänge verzeichnet dabei bislang der FC Chelsea: Mit Timo Werner (86) und Hakim Ziyech (85) sicherte sich der Klub aus London die Dienste zweier junger Top-Spieler - auch in FIFA 20.

Bayern noch ohne Sané

Die Bundesliga verliert mit Achraf Hakimi (82) ein großes Talent, das in FUT künftig für Real Madrid aufläuft, jedoch schon bald zu Inter Mailand transferiert werden dürfte. Sein Ersatz bei Borussia Dortmund - Thomas Meunier (82) - trägt ab sofort auch in FIFA 20 Schwarz-Gelb. In der Hauptstadt empfängt Hertha BSC Rekord-Neuzugang Lucas Tousart (78), der FC Schalke 04 (Ralf Fährmann, 80) und die TSG 1899 Hoffenheim (Kevin Vogt, 80) dürfen Rückkehrer begrüßen. Bislang hat EA SPORTS jedoch noch nicht alle Transfers berücksichtigt: Es fehlt beispielsweise Leroy Sané, der jüngst zum FC Bayern München gewechselt ist und am Donnerstag offiziell vorgestellt wird.

Der Entwickler wird weitere Updates benötigen, um das komplette Transferkarussell des Sommers abzudecken. In den meisten großen Ligen sind Wechsel aufgrund der Corona-Krise und des verschobenen Terminplans voraussichtlich noch bis in den Oktober hinein möglich.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Alexander Maier