Mehr eSport

Anstoss 2022: Vorfinanzierung über Kickstarter-Kampagne

Crowdfunding für das Fußballmanager-Urgestein

Anstoss 2022: Vorfinanzierung über Kickstarter-Kampagne

Die "aktive Beteiligung" der Fans soll den Entstehungsprozess von Anstoss 2022 begleiten.

Die "aktive Beteiligung" der Fans soll den Entstehungsprozess von Anstoss 2022 begleiten. Kalypso Media

Meisterschaften gefeiert und Abstiege vermieden wurden im Rahmen der Reihe letztmals in Anstoss 2007. Viele Fans des virtuellen Fußballs verbinden selige Kindheitserinnerungen mit der Simulation, diese werden im kommenden Jahr aufgefrischt. 2tainment und Kalypso Media beleben die Antoss-Serie wieder, die 2022er-Variante ist für März 2021 geplant. Die offizielle Mitteilung verspricht eine Weiterentwicklung des Gameplays und der Spielidee vergangener Teile - Komplexität und Tiefgang ohne aufwendiges Mikro-Management .

Um das nötige Kapital für dieses Vorhaben aufzubringen, appellieren die Macher an ihre Anhängerschaft: Ein Teil der Vorfinanzierung soll durch die Spenden einer Kickstarter-Kampagne gestemmt werden, die "aktive Beteiligung" der Fans wurde zum Ziel erklärt. Der "Anstoss" der Aktion erfolgt am 23. Juli, die "Backer" können die Qualität der Umsetzung monetär beeinflussen - zumindest wird das suggeriert.

Zusätzliche Inhalte über Zwischenziele

Wie auf der US-amerikanischen Crowdfunding-Plattform so üblich, werden auf dem Weg Euro-Zwischenziele gesteckt. Über das Erreichen dieser sogenannten "Stretchgoals" können zusätzliche Inhalte und Funktionen freigeschaltet werden. Teil des Projekts soll zudem eine Beta-Version sein, die den nach nostalgischen Flashbacks lechzenden Spielern erste Einblicke in die Neuauflage gewähren.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Niklas Aßfalg