3. Liga

Hansa Rostock holt Manuel Farrona Pulido vom VfL Osnabrück

27-Jähriger unterschreibt bis 2022 an der Ostseeküste

Rostock holt Farrona Pulido aus Osnabrück

Manuel Farrona Pulido wechselt nach Rostock

Er will künftig mit Rostock möglichst viele Siege erringen: Manuel Farrona Pulido. imago images

Offensivspieler Farrona Pulido kommt ablösefrei vom VfL Osnabrück an die Ostseeküste und erhält dort einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2022. "Ganz nach dem Motto: 'Nur wer selbst brennt, kann das Feuer in anderen entfachen', möchte ich persönlich weiter wachsen und das in die Mannschaft einbringen, was ich in den Jahren an Erfahrungen gesammelt und gelernt habe - sportlich wie auch charakterlich", wird Rostocks Neuzugang in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert: "Hansa ist ein unfassbarer Verein mit einer mega Tradition von vorne bis hinten. Die Stadt Rostock genauso. Ich freue mich, dass ich endlich in der Heimkabine sitze und die Fans für und nicht gegen mich schreien."

Farrona Pulido wurde bei den Junioren des Hamburger SV ausgebildet und konnte anschließend ordentlich Erfahrung in Regionalliga, 3. Liga und 2. Liga sammeln. Insgesamt stehen sieben Zweitliga-, 110 Drittliga-Einsätze (15 Tore) und 72 Regionalliga-Spiele (19 Treffer) in seiner Vita. Er war zudem fester Bestandteil der Osnabrücker Meistermannschaft 2019 und konnte mit fünf Treffern zum Erfolg der Niedersachsen beitragen.

"Wir freuen uns, dass wir mit Manuel einen Spieler verpflichten konnten, der uns mit seiner Erfahrung und Vielseitigkeit sofort weiterhelfen kann", wird Martin Pieckenhagen, Rostocks Vorstand Sport, zitiert: "Nach einer schwierigen Saison mit nur wenig Spielzeit ist Manuel hochmotiviert, für den Erfolg des FC Hansa Gas zu geben." In der vergangenen Spielzeit kam Farrona Pulido siebenmal zum Einsatz, dabei siebenmal von der Bank (eine Vorlage).

msc