2. Bundesliga

Werders Fin Bartels vor Rückkehr zu Holstein Kiel?

Routinier wäre ablösefrei zu haben

Werders Bartels vor Rückkehr zu Holstein Kiel?

Fin Bartels

Fin Bartels schaffte bei Kiel einst seinen Durchbruch - kehrt er nun zurück? imago images

Bartels wäre für die Störche ablösefrei zu haben, da sein Vertrag in diesem Sommer ausgelaufen ist. Der gebürtige Kieler, der bereits für die KSV gespielt hat, würde jede Menge Erfahrung an die Förde mitbringen. In seiner bisherigen Laufbahn bestritt er 170 Bundesliga- und 144 Zweitliga-Spiele. Einen Wechsel womöglich begünstigen könnte Kiels Präsident Steffen Schneekloth. Dieser fungierte früher als Bartels' Berater.

Von 2002 bis 2007 hatte Bartels bereits bei der KSV gespielt. 2005 schaffte er beim damaligen Regionalligisten seinen Durchbruch im Profiteam. Nach Zwischenstationen bei Hansa Rostock und dem FC St. Pauli landete er 2014 schließlich beim SV Werder Bremen.

In der abgelaufenen Saison kam der variable Offensivmann nur in 14 Punktspielen und den zwei Relegationspartien zum Einsatz, nachdem ihn zu Beginn der Spielzeit noch eine Knie-Verletzung ausgebremst hatte.

pau/AG

Die kicker-Elf der Zweitliga-Saison: Arminia dominiert - HSV auch dabei