Regionalliga

Borussia Dortmund II verpflichtet vielversprechendes Quintett

Drei Spieler verlängern ihre Verträge

BVB II verpflichtet vielversprechendes Quintett

Stefan Drljaca (v.li.), Migel-Max Schmeling, Franz Pfanne

Spielen ab der kommenden Saison für die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund: Stefan Drljaca (v.li.), Migel-Max Schmeling und Franz Pfanne. imago images (3)

Aus Hoffenheim wechselt Torhüter Stefan Drljaca zur Borussia. Der 21-Jährige kam in der vergangenen Regionalliga-Saison 24-mal in der zweiten Mannschaft der TSG zum Einsatz. Er komplettiert das Torhüter-Quartett um Roman Bürki, Marwin Hitz und Luca Unbehaun.

Cebrails Makreckis kommt vom Bonner SC zu den Schwarz-Gelben. Der 20-jährige Offensivmann absolvierte in der vergangenen Spielzeit 20 Partien in der Regionalliga West und erzielte dabei ein Tor.

Pfanne folgt Maaßen aus Rödinghausen

Aus Rödinghausen folgt Mittelfeldspieler Franz Pfanne seinem Trainer Maaßen zum BVB. Der 25-Jährige, den Dortmunds Teammanager Ingo Preuß als "ungemein lauf- und zweikampfstark sowie mit einem top Defensiv-Kopfball" bezeichnet, soll als Säule im Zentrum agieren.

Aus der 3. Liga kommen der 20-jährige Richmond Tachie, ein "schneller Außenbahnspieler mit guten Fähigkeiten im Abschluss" und der 20 Jahre alte Migel-Max Schmeling nach Dortmund. Tachie war zuvor für Viktoria Köln, Schmeling, der offensiv und defensiv einsetzbar ist, für den MSV Duisburg am Ball.

Reckert, Bakir und Wengerowski verlängern

Neben den Neuverpflichtungen gab die Borussia auch einige Vertragsverlängerungen bekannt. So bleiben Torhüter Jan-Pascal Reckert sowie die beiden U-19-Akteure Alaa Bakir und Malte Wengerowski dem BVB erhalten.

Die Dortmunder kamen in der vergangenen Saison in der Regionalliga West, die aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen wurde, auf Rang neun.

dos