Bundesliga

Zuschauerrückkehr? Mainz 05 wagt "keine seriöse Prognose"

FSV wartet DFL-Leitfaden ab

Zuschauerrückkehr? Mainz 05 wagt "keine seriöse Prognose"

Wann dürfen in Mainz wieder Fans ins Stadion?

Wann dürfen in Mainz wieder Fans ins Stadion? imago images

"Selbstverständlich wünschen wir uns alle eine möglichst schnelle Rückkehr der Fans in die Stadien. Stand heute ist uns ligaweit kein detaillierter Plan zur Umsetzung von Spielen mit Zuschauern unter Pandemie-Bedingungen bekannt. Die DFL erarbeitet derzeit einen Leitfaden zu diesem Thema, dessen Zugang wir in den kommenden Tagen erwarten", antwortete der Verein auf Nachfrage des kicker.

Auch die Mainzer haben eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die "auf Basis dieses Leitfadens ein entsprechendes Konzept für den Standort Mainz entwickeln und mit den zuständigen Behörden abstimmen wird". Die Zurückhaltung der Rheinhessen, die im Gegensatz beispielsweise zu den in Leipzig öffentlich gemachten Plänen von RB stehen, wo man ab Mitte Ende September mit halbvollem Stadion in die neue Saison starten möchte, hat zwei Ursachen.

"Momentan erlauben die mehr als acht Wochen bis zum Liga-Start, vor dem Hintergrund eines unklaren Infektionsgeschehens, keine seriöse Prognose. Gerade weil die Fans für den 1. FSV Mainz 05 und den gesamten Fußball so wichtig sind, halten wir es nicht für zielführend mit deren Erwartungen zu spielen", heißt es in dem 05-Statement.

Die DFL hatte nach dem Austausch mit dem Bundesministerium für Gesundheit mitgeteilt, dass "die konsequente Einhaltung höchster Infektionsschutzstandards Grundvoraussetzung ist, um Fußballspiele mit Publikum wieder möglich zu machen". Die Konzepte müssten demnach individuelle Voraussetzungen, beispielsweise die Stadioninfrastruktur und An-/Abreisewege, genauso berücksichtigen wie die jeweils geltende Verordnungslage und gegebenenfalls die epidemiologische Lage vor Ort.

Michael Ebert

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Bundesligisten