2. Bundesliga

Timo Schultz ist neuer Trainer des FC St. Pauli

Luhukay-Nachfolger gefunden

Timo Schultz ist neuer Trainer des FC St. Pauli

Timo Schultz

Neuer Trainer des FC St. Pauli: Timo Schultz. picture alliance

Der 42-Jährige, der bereits seit 15 Jahren als Spieler und Trainer im Klub tätig ist, hatte zuletzt St. Paulis U 19 trainiert. Jetzt rückt er als Cheftrainer zu den Profis auf. Er erhält einen Vertrag bis 2022.

"Timo ist ein junger Trainer, der den Verein, das Umfeld und die Bedürfnisse bestens kennt und bereits im Nachwuchs mit seinen Mannschaften auf die Spielweise gesetzt hat, die wir favorisieren - einen aktiven, offensiv ausgerichteten Fußball", sagt Sportchef Andreas Bornemann zu der Beförderung seines Coaches in die vorderste Reihe. Schultz habe zudem im Nachwuchsbereich unter Beweis gestellt, dass er Teams "weiterentwickeln und stabilisieren" könne.

Schultz sagte, er habe nicht gezögert, das Angebot anzunehmen: "Das ist für mich als Trainer nach vielen Jahren im NLZ-Bereich der ideale Einstieg ins Profigeschäft." Und weiter: "Ich freue mich auf meine neue Mannschaft und kann es kaum erwarten, mit den Jungs zusammen etwas zu entwickeln, was unsere Fans glücklich macht." Er sprach von "klaren Ideen" für die neue Spielzeit.

Laut Präsident Oke Göttlich habe sich der FC St. Pauli vorgenommen, nicht nur Spieler, sondern auch seine Trainer auszubilden. Insofern freue er sich über die Entscheidung Bornemanns, mit Schultz einen Trainer aus den eigenen Reihen zu verpflichten: "Timo hat in seinen 15 Jahren beim FC St. Pauli alle Bereiche durchlaufen und sich stetig weiterentwickelt."

Schultz war in seiner aktiven Zeit bei Werder Bremen II, dem VfB Lübeck, dem Harburger TB, Holstein Kiel und schließlich sechs Jahre für den FC St. Pauli unter Vertrag. Mit ihm gelang 2007 der Aufstieg in die 2. Bundesliga und 2010 der in die 1. Bundesliga. Vier Spiele absolvierte er in der höchsten deutschen Spielklasse, 69 Partien im Unterhaus (drei Tore).

Anschließend wurde er Co-Trainer der zweiten Mannschaft der Kiezkicker, von 2012 bis 2014 war er Co-Trainer der ersten Mannschaft unter den Trainern Michael Frontzeck, Roland Vrabec, Thomas Meggle und André Schubert. Er wechselte dann in den Nachwuchsbereich, zunächst als Trainer der U 17. 2018 erhielt er seine Lizenz als Fußballlehrer, 2019 übernahm er die U 19. Seine erste Saison beendete St. Pauli in der Junioren-Bundesliga Nord/Nordost als Tabellenneunter.

jpe/sam

Die kicker-Elf der Zweitliga-Saison: Arminia dominiert - HSV auch dabei