3. Liga

Wriedt: "Ein würdiger Abschluss" bei den Bayern

Torjäger verabschiedet sich mit vier Titeln in Richtung Willem II

Wriedt: "Ein würdiger Abschluss" bei den Bayern

Kwasi Okyere Wriedt

"Es war hart und emotional": Bayern-II-Torjäger Otschi Wriedt erlebte einen Abschied auf der Tribüne. imago images

Natürlich fiel es Kwasi Okyere Wriedt nicht leicht. Da so zu sitzen, nichts ausrichten zu können, zuschauen zu müssen.

In den vergangenen drei Jahren hatte er seine Tore für die zweite Mannschaft des FC Bayern geschossen. Er hatte einen Löwenanteil am Aufstieg in die dritte Liga, und er hatte mit 24 Toren und sieben Vorlagen entscheidend dazu beigetragen, dass seine Teamkollegen jetzt um die Meisterschaft kämpften. Auf den letzten Metern konnte Wriedt allerdings nicht mithelfen.

Bayern München II - Vereinsdaten
Bayern München II

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Spielersteckbrief Wriedt
Wriedt

Wriedt Kwasi Okyere

3. Liga - Torjäger 2019/20
Bayern II Wriedt Kwasi Okyere
24
Vikt. Köln Bunjaku Albert
20
Chemnitz Hosiner Philipp
19
3. Liga - Topspieler (Sturm) 2019/20
Meppen Undav Deniz
2,67
Bayern II Wriedt Kwasi Okyere
2,70
TSV 1860 Mölders Sascha
2,90
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern II Bayern München II
65
2
Würzburg Würzburger Kickers
64
3
Braunschweig Eintracht Braunschweig
64
3. Liga - Scorer 2019/20
Bayern II Wriedt Kwasi Okyere
31
TSV 1860 Mölders Sascha
30
Meppen Undav Deniz
29

In diesem Sommer wechselt er in die niederländische Eredivisie, zu Willem II Tilburg. Und weil sich die beiden Klubs nicht über eine Spielberechtigung für die beiden Spiele nach dem 30. Juni einigten konnten, durfte er gegen den MSV Duisburg (2:2) und beim 1. FC Kaiserslautern (0:1) nicht auf dem Feld stehen.

In der Corona-Pause hätte ich mir dieses Ende nicht erträumt.

Kwasi Okyere Wriedt

"Es war hart und emotional auf der Tribüne", sagt Wriedt, "ich habe ständig reingeschrien. Aber ich konnte das akzeptieren." Am Ende ging schließlich alles gut. Die Bayern brachten ihren Vorsprung auch ohne ihren Torjäger ins Ziel - und Wriedt blieb auf Rang eins der Torschützenliste.

Hinzu kamen zwei weitere Titel: die Auszeichnung als Spieler der Saison - und die Meisterschaft mit den Profis, die nach einem Kurzeinsatz gegen Borussia Mönchengladbach (2:1) ebenfalls in seiner Vita steht. "Es lief überragend", sagt Wriedt über die Schlussphase der Saison, "in der Corona-Pause hätte ich mir dieses Ende nicht erträumt. Es war ein würdiger Abschluss."

lei/fli

Die Rekord-Torschützen in der 3. Liga