Int. Fußball

MLS: Nani trifft spät für Orlando gegen Inter Miami

Orlando startet mit 2:1-Sieg

90.+7! Nani entscheidet erstes MLS-Turnierspiel gegen Miami

Nani

Matchwinner: Nani traf gegen Miami spät zum Sieg für Orlando. imago images

Vier Monate hat es gedauert, doch jetzt ist die MLS die erste der großen US-Sportligen, die zurückgekehrt ist. Beim Auftakt des "MLS is Back Tournament", einem einmonatigen Turnier im WM-Format, trafen sich erstmals in der Geschichte die beiden Florida-Klubs aus Orlando und Miami.

Vor der Partie im "Disney's ESPN Wide World of Sports Complex" gingen alle Spieler im Zuge der "Black Lives Matter"-Bewegung gleich zweimal auf ein Knie nieder. Zuerst gab es eine gemeinsame Aktion mit schwarzen Fußballern der anderen Mannschaften, die minutenlang alle ihre rechte Faust in einem schwarzen Handschuh in die Luft streckten wie einst Tommie Smith und John Carlos bei den Olympischen Spielen 1968. Unmittelbar vor dem Anpfiff gingen dann die Spieler von Miami, Orlando und die Schiedsrichter erneut auf ein Knie. Auf TV-Bildern waren keine Spieler zu sehen, die stehen blieben.

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Juan Agudelo die Gäste aus Miami, die ihre ersten beiden MLS-Spiele verloren hatten, in Führung (47.), ehe Nani aufdrehte, das 1:1 von Chris Mueller vorbereitete (70.) und den Siegtreffer in der siebten Minute der Nachspielzeit selbst erzielte.

In der Gruppe A, in der neben Orlando und Miami noch Nashville, New York City und Philadelphia antreten, kommt es heute Nachmittag (15 Uhr MESZ) zum Spitzenspiel zwischen dem NYCFC und Philly.

mkr

Chicharito & Co: Die wichtigsten Spieler der MLS-Saison 2020