3. Liga

Aufsteiger Türkgücü holt Meister- und Nationalspieler Stangl

Linksverteidiger kommt aus St. Pölten

Aufsteiger Türkgücü holt Meister- und Nationalspieler Stangl

Bringt jede Menge Erfahrung, Qualität und auch Lust mit in die 3. Liga: Stefan Stangl (2.v.l.).

Bringt jede Menge Erfahrung, Qualität und auch Lust mit in die 3. Liga: Stefan Stangl (2.v.l.). imago images

Der 28-jährige Stangl (90 Erstliga-Einsätze in Österreich) spielte zuletzt für den SKN St. Pölten, holte im Trikot von RB Salzburg allerdings zwei Meistertitel - auch bei Slovan Bratislava in der Slowakei wurde der Linksverteidiger Meister.

"Wir freuen uns riesig, dass wir die Verpflichtung von Stefan realisieren konnten. Er bringt jede Menge Qualität mit, und wir versprechen uns von seiner Verpflichtung einiges. Mit seiner Erfahrung und Klasse soll er mithelfen, dass wir unsere sportlichen Ziele erreichen", wird Türkgücü-Kaderplaner Roman Plesche auf der Vereinswebsite zitiert.

Stangl und Neu-Trainer Schmidt kennen sich bereits

Stangl, der auch acht Spiele in der Europa League und 2016 sogar ein Länderspiel für Österreich bestritten hatte, kennt Münchens neuen Trainer Alexander Schmidt aus der kurzen gemeinsamen Zeit in St. Pölten und freut sich auf die Herausforderung: "In der dritten Liga tummeln sich ehemalige deutsche Meister wie der TSV 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern sowie weitere Traditionsklubs wie Dynamo Dresden und der MSV Duisburg. Außerdem wird es ein paar richtig reizvolle Derbys geben. Ich habe richtig Lust auf diese Klasse und diesen Verein."

nba