2. Bundesliga

Jahn Regensburg hofft auf Okoroji-Verbleib

Seydel und Derstroff sollen gehen

Regensburg hofft auf Okoroji-Verbleib

Chima Okoroji

Wird es ein zweites Gastspiel in Regensburg geben? Jahn-Linksverteidiger Chima Okoroji. imago images

Mit Andreas Geipl und Marco Grüttner verabschiedete der Jahn schon zwei langjährige Erfolgsgaranten. "Marco ist einer der größten Spieler, die der SSV Jahn in seiner 130-jährigen Geschichte hatte", schwingt bei Regensburgs Geschäftsführer Christian Keller viel Wehmut mit "Es gibt wenige Fußballer, die so viel in sich vereinen und für einen Klub geben, wie das Marco in seiner Zeit hier getan hat."

Zudem wird der auslaufende Vertrag mit Angreifer Julian-Maurice Derstroff nicht verlängert. Der 28-Jährige kam in der Saison 2019/20 lediglich elfmal als Joker zum Einsatz (kein Tor, kein Assist). Auch Sturmtank Aaron Seydel hatte einen schweren Stand, wirkte körperlich nicht topfit und konnte sein Potenzial nicht ausschöpfen. Nach nur neun Zweitliga-Spielen (sieben Ein-, zwei Auswechslungen, ein Tor) hat sich der Jahn entschlossen, die im Leihvertrag verankerte Kaufoption nicht zu ziehen. Seydel wird also zu seinem Stammverein 1. FSV Mainz 05 zurückkehren.

SC Freiburg - Vereinsdaten
SC Freiburg

Gründungsdatum

30.05.1904

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Jahn Regensburg - Vereinsdaten
Jahn Regensburg

Gründungsdatum

04.10.1907

Vereinsfarben

Weiß-Rot

Spielersteckbrief Seydel
Seydel

Seydel Aaron

Spielersteckbrief Derstroff
Derstroff

Derstroff Julian

Spielersteckbrief Okoroji
Okoroji

Okoroji Chima

Auch bei Linksverteidiger Chima Okoroji endete das Leihgeschäft mit dem SC Freiburg. Allerdings will der SSV den 23-Jährigen zurückholen. Die Entscheidung hierüber obliegt allerdings dem Sport-Club. Okoroji wusste in 34 Zweitliga-Spielen zu überzeugen (ein Tor, fünf Assists, kicker-Notenschnitt 3,49) und dürfte auch andere Interessenten geweckt haben.

cru