Bundesliga

Torwart-Quartett beim FCA: Was wird aus Luthe, Koubek und Giefer?

FC Augsburg: Urgestein Miletic soll keinen neuen Vertrag bekommen

Torwart-Quartett beim FCA: Was wird aus Luthe, Koubek und Giefer?

Wie sieht die Zukunft von Andreas Luthe aus?

FC Augsburg oder Abschied: Wie sieht die Zukunft von Andreas Luthe aus, jetzt wo Rafal Gikiewicz verpflichtet worden ist? imago images

Der Nächste, bitte! Rafal Gikiewicz kommt ablösefrei von Union Berlin und will beim FCA die neue Nummer 1 werden. Der 32-jährige Pole unterschrieb einen Vertrag bis 2022, der eine Option für eine weitere Saison beinhalten soll. Die Entscheidung für Gikiewicz fiel offenbar bereits vor längerer Zeit. Also bevor Andreas Luthe sich im Saisonfinale zu einem stabilen Rückhalt entwickelte und vorübergehend Ruhe in die Torwartdebatte brachte.

Trauten die Verantwortlichen Luthe das nicht zu? Offenbar sehen sie ihn nicht als dauerhafte Stammkraft, sondern eher als verlässliche Nummer 2. Für den 33-Jährigen ist das ein erneuter Rückschlag. Ein Grund zum Davonlaufen ist es für Luthe aber auch nicht, die guten Leistungen sprechen für ihn. Der Keeper fühlt sich in Augsburg wohl und hat sich innerhalb der Mannschaft einen hohen Stellenwert erarbeitet. Auch Trainer Heiko Herrlich, der Luthe aus Bochum kennt, baute von Beginn an auf ihn.

Spielersteckbrief Giefer
Giefer

Giefer Fabian

Spielersteckbrief Luthe
Luthe

Luthe Andreas

Spielersteckbrief Gikiewicz
Gikiewicz

Gikiewicz Rafal

Spielersteckbrief Koubek
Koubek

Koubek Tomas

Trainersteckbrief Herrlich
Herrlich

Herrlich Heiko

FC Augsburg - Die letzten Spiele
Haching Haching (A)
0
:
0
Heimstetten Heimstetten (A)
0
:
9

Koubeks Vertrag läuft bis 2024

Luthe ist es gewohnt, immer wieder neue Konkurrenten vor die Nase gesetzt zu bekommen. Obwohl er vor einem Jahr von der Verpflichtung von Tomas Koubek wusste und obwohl er Angebote aus Japan und den USA vorliegen hatte, verlängerte er seinen Vertrag bis 2022. Aber wollen auch die Verantwortlichen beim FCA, dass Luthe bleibt?

Ein Abschied von Luthe wäre für den Klub jedenfalls nicht ein solches Minusgeschäft wie ein Weggang von Koubek nach nur einem Jahr. Der Tscheche wurde 2019 für die unfassbare Summe von 7,5 Millionen Euro verpflichtet und enttäuschte auf ganzer Linie. Kriegt er noch mal die Kurve? Koubeks Vertrag läuft bis 2024, nach einem katastrophalen Jahr dürfte es schwierig werden, einen Abnehmer für den 27-Jährigen zu finden.

Sehr unwahrscheinlich ist auch ein vorzeitiger Abschied von Fabian Giefer, der sportlich zwar keine Perspektive, aber einen Vertrag bis 2021 hat. Ein weiteres Jahr auf der Tribüne bahnt sich an. Der FCA hat mittlerweile vier gut bezahlte Keeper unter Vertag - eine Folge wiederholter Fehlentscheidungen auf dieser Position. Als Verantwortlicher ist Manager Stefan Reuter jetzt gefordert, dieses Überangebot zu reduzieren.

Ein Eingriff im Torwarttrainerteam

Eine Veränderung nimmt der FCA offenbar im Trainerstab vor. Torwarttrainer Zdenko Miletic soll nach kicker-Informationen keinen neuen Vertrag mehr bekommen. Wird das Urgestein, seit 2002 im Klub und seit 2007 Torwarttrainer, nun für die Probleme der vergangenen Jahre sowie die Fehlgriffe mit Giefer und Koubek verantwortlich gemacht? Es bleibt sehr zweifelhaft, ob ein Wechsel auf diesem Posten wirklich eine Lösung bringt.

David Bernreuther

Klub für Klub: Diese Leihspieler kehren zurück