3. Liga

Grösch, Bock und Voufack bleiben bei Carl Zeiss Jena

Erste Vertragsverlängerungen für die Regionalliga

Grösch, Bock und Voufack bleiben in Jena

Dominik Bock und Marius Grösch gehen mit Carl Zeiss in die Regionalliga.

Tragen auch in der Regionalliga das Jena-Trikot: Dominik Bock und Marius Grösch. imago images

Sportdirektor Tobias Werner bezeichnete die drei Spieler als "Charaktere in der Mannschaft", die für den Weg, den der Verein gehen wolle, stünden. Sie hätten die Qualität, dem Team auch in der Regionalliga zu helfen.

Der 26-jährige Grösch spielt seit 2017 in Jena und kam seinerzeit aus Kaiserslautern zurück zum Verein, für den er bereits bis 2015 spielte. Der Innenverteidiger erhält einen Einjahresvertrag. In der noch laufenden Saison brachte er es auf bisher 20 Einsätze (ein Tor). Der 25-jährige Bock ist seit seiner Zeit bei der U 17 für Jena aktiv und kommt bisher auf 70 Drittligapartien (davon 20 in dieser Saison). Der Mittelfeldspieler unterschrieb bis 2022. "Marius und Dominik sind mittlerweile erfahrene Spieler, die es dringend braucht, um in einer starken Regionalliga eine Mannschaft auf das Feld zu bringen, die zudem für diesen Klub stehen und mit denen sich die Fans identifizieren können", so Werner.

Eric Voufack kam im Sommer 2017 aus Halle nach Jena und ist erst kürzlich in den Drittligakader aufgerückt. Der 18-jährige Abwehrspieler kam bisher auf zwei Einsätze in der ersten Mannschaft. Sein Einjahresvertrag enthält eine Option auf eine weitere Vertragsverlängerung.

sam

Bayern vorneweg, BTSV und FWK stark: Die Drittliga-Tabelle seit dem Re-Start