Int. Fußball

"Kapitäne, Legenden": Buffon und Chiellini verlängern bei Juventus Turin

Oldies bleiben bis 2021 in Turin

"Kapitäne, Legenden": Buffon und Chiellini verlängern bei Juve

Juve und kein Ende: Gianluigi Buffon und Giorgio Chiellini.

Juve und kein Ende: Gianluigi Buffon und Giorgio Chiellini. imago images

"Gigi und Chiello, 2021", hieß es in der Juve-Pressemitteilung, "Kapitäne, Legenden". Und Spieler, die keiner Vorstellung bedürften.

Vor etwa einem Jahr war Buffon erst von seinem einjährigen Gastspiel bei Paris St. Germain zurückgekehrt. In der laufenden Saison war der 42-Jährige sieben Mal zum Einsatz gekommen, überwiegend stand der Pole Wojciech Szczesny im Tor. Doch natürlich sind die Dienste Buffons für die Alte Dame unumstritten. Keiner hat mehr Spiele in der Serie A für Juve bestritten als Buffon (479), insgesamt sind es 647 Einsätze. Damit teilt er sich aktuell den Rekord mit Milans Vereinsikone Paolo Maldini.

Im Jahr 2001 war Buffon von Parma Calcio nach Turin gewechselt, hielt dem Verein selbst beim Zwangsabstieg 2006/07 die Treue. Neun Meisterschaften und vier Pokalsiege feierte er mit den Bianconeri, nur der Sieg in der Königsklasse blieb ihm (bislang) verwehrt. Mit Italien feierte er im Jahr 2006 den Weltmeistertitel.

Chiellini, der Serienmeister der Serie A

Ein langjähriger Weggefährte bei Juve und in der Nationalmannschaft ist Giorgio Chiellini. Der Kapitän verlängerte ebenso wie Buffon bis 2021. Im Oktober 2005 feierte der Abwehrspieler nach seinem Wechsel aus Florenz sein Debüt für Juve, 508 weitere Pflichtspiele sind seitdem dazugekommen.

Chiellini ist ebenfalls hochdekoriert, auch wenn er sich nicht Weltmeister nennen darf. Seit dem Jahr 2012 ist er mit Juve in jeder Saison italienischer Meister geworden, dazu kommen vier Pokalsiege. In der laufenden Saison kam er wegen eines im August erlittenen Kreuzbandrisses allerdings nur auf drei Einsätze in der Serie A.

las

"Grande Gigi" Buffon: Turins Tausendsassa