EarlyGame

PES 2020: Das finale Data Pack 8.0 ist veröffentlicht

Spieler-Gesichter und Fehlerbehebungen

PES 2020: Das finale Data Pack 8.0 ist veröffentlicht

Data Pack 8.0 läutet die Schlussphase der PES 2020-Saison ein

Data Pack 8.0 läutet die Schlussphase der PES 2020-Saison ein. Konami

Die PES 2020-Reise kommt ihrem Ende näher, der Release von eFootball PES 2021 wird auch in diesem Jahr für den Herbst prognostiziert. Das finale Data Pack 8.0 birgt entsprechend nur noch wenige Anpassungen und noch weniger Neuerungen, einzig mehr als 50 Gesichtsmodelle stechen hervor. Unter den Profis mit neuem Antlitz befinden sich Luca Waldschmidt (Deutsche Nationalmannschaft), Kingsley Coman (FC Bayern München), Jonjoe Kenny und Benito Raman (beide FC Schalke 04).

Außerdem führte Konami neue Manager- und Spieler-Porträts ein, einige bestehende Exemplare wurden derweil überarbeitet. Damit erschöpfen sich die kommunizierten Inhalte des Data Pack 8.0 bereits, darüber hinaus behob der Publisher nur einige Fehler. Die Annahme einer Spiel-Einladung, während bereits eine lokale Partie absolviert wird, sollte künftig keinen Absturz mehr verursachen. In Matchday-Events wurde ein Problem gelöst, das die Fans daran hinderte, Spielern eine offensive Marschroute mitzugeben - dieser Fehler machte sich meist bei Einwechslungen bemerkbar.

Ikonen erhalten ihre Schuss-Signatur

Abschließend wurden zwei Ex-Profis der Iconic Moment Series ausgebessert: Roberto Carlos und Pavel Nedved verfügten zu ihren aktiven Zeiten jeweils über eine außergewöhnliche Schusstechnik, die in PES 2020 widergespiegelt werden soll. Beim Brasilianer arbeitete Konami am einzigartigen Effet seiner Außenrist-Kracher, beim Tschechen wurde eine generische Freistoß-Animation durch eine speziell auf ihn angepasste ersetzt.

Während die Konkurrenz von EA SPORTS das neue FIFA 21 inklusive erster Trailer und des Release-Termins bereits angekündigt hat, lässt das japanische Unternehmen noch auf sich warten. Angesichts der anhaltenden Corona-Krise und der daraus resultierenden Störungen für den Arbeitsalltag bei Konami, kursieren bereits Gerüchte, PES 2021 werde lediglich als großes Update für den aktuellen Titel erscheinen. Unwahrscheinlich wirkt diese steile These allerdings vor dem Hintergrund der endenden Saison, in der die PES-Reihe die Lücke zu Marktführer FIFA weiter schließen konnte.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Niklas Aßfalg