Nationalelf

Nations League: Termine für DFB-Team stehen fest

Erstes Länderspiel ist auf 3. September terminiert

Nations League: Termine für DFB-Team stehen fest

Die Pause für Serge Gnabry und Joachim Löw ist nah: Nach fast zehn Monaten wird im September wieder ein Länderspiel steigen.

Das Ende der Pause für Serge Gnabry und Joachim Löw ist in Sicht: Nach fast zehn Monaten wird im September wieder ein Länderspiel steigen. imago images

Die Partie gegen Spanien wird die erste für das Team von Trainer Joachim Löw seit November 2019 sein (6:1 in der EM-Qualifikation gegen Nordirland). Am 10. Oktober steht das Gastspiel in der Ukraine auf dem Programm, am 13. Oktober das Heimspiel gegen die Schweiz. Das Rückspiel gegen die Ukraine ist für den 14. November angesetzt, mit dem Auftritt in Spanien endet am 17. November die Vorrunde für die DFB-Auswahl.

Die vier Gruppen-Ersten ermitteln in einer Endrunde den zweiten Nations-League-Sieger, Titelverteidiger ist Portugal. Weil der Wettbewerb von zwölf auf 16 Teilnehmer aufgestockt wurde, blieb dem Team von Bundestrainer Joachim Löw als Gruppenletzter der Abstieg in die Liga B erspart.

Länderspiele sind nahe am Champions-League-Finale

Weil das Endspiel der Champions League wegen der Corona-Pandemie erst am 23. August stattfinden soll, gab es zuletzt Diskussionen darüber, ob Löw die stärkste Besetzung zur Verfügung haben wird. "Wenn eine Mannschaft weit kommt, muss man garantieren, dass die Spieler mindestens zwei Wochen Urlaub haben. Einige würden dann gar nicht an den Länderspielen teilnehmen können", erklärte FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge. RB Leipzig ist für das geplante Kurz-Turnier in Lissabon als Viertelfinalist qualifiziert, der FC Bayern hat beste Chancen darauf.

las/dpa