FIFA

Titelverteidiger 'MegaBit' raus - 'MoAuba' zittert sich weiter

Achtel- und Viertelfinale beim VBL Grand Final

Titelverteidiger 'MegaBit' raus - 'MoAuba' zittert sich weiter

Auch 'MegaBit' wird nicht der erste Titelverteidiger in der Geschichte der VBL Grand Finals.

Auch 'MegaBit' wird nicht der erste Titelverteidiger in der Geschichte der VBL Grand Finals. kicker eSport

Die Halbfinalisten des VBL Grand Finals stehen fest: Kai 'deto' Wollin, Mohammed 'MoAuba' Harkous, Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen und Yannic 'yannic0109' Bederke haben am Donnerstagabend die Runde der letzten Vier erreicht. Ein fehlender Name überrascht: Michael 'MegaBit' Bittner. Der amtierende Einzelmeister der Virtual Bundesliga flog bereits im Achtelfinale raus.

Am Mittwoch hatte Bittner noch eine gute Figur gemacht, seine Gruppe gewonnen und damit eine vermeintlich aussichtsreiche Ausgangslage herausgespielt. Richard 'Der_Gaucho10' Hormes rang den Titelverteidiger nach Hin- und Rückspiel allerdings mit 2:1 nieder - ein verdienter Sieg. Der Profi von Borussia Mönchengladbach hatte sogar ein weiteres Tor geschossen. Gemäß dem Fairplay-Gedanken einigte sich Hormes beim Stand von 1:0 jedoch auf einen Neustart, weil 'MegaBit' die falsche Steuerung ausgewählt hatte. "Ich gönne ihm den Sieg. Er ist ein wahrer Sportsmann", lobte Bittner nach der Begegnung.

Der junge Star und der Unterschätzte

Lange feiern durfte 'Der_Gaucho10' nicht: Im anschließenden Viertelfinale verschlief der Borusse die Anfangsphase und lag schon nach 20 Minuten mit 0:3 zurück. Sein Gegner 'DullenMIKE' hielt den Drei-Tore-Vorsprung nach zwischenzeitlich aufkommender Spannung im Rückspiel letztlich bis zum Abpfiff und zog entsprechend komfortabel mit 6:3 ins Konsolenfinale auf der Xbox One ein. Dort wartet am Sonntag 'yannic0109' auf den jungen Star vom VfL Wolfsburg. Der stets unterschätzte Bederke vom FC Augsburg zog mit einem 5:1 gegen Alexander 'Czapi' Czaplok sowie einem 4:2 gegen Christian 'xImpact10' Judt ins Halbfinale ein - zum zweiten Mal in Folge.

Zitterpartien und Kantersiege

Auf der PlayStation 4 setzten sich die zwei bekanntesten Profis nach jeweils einem eindeutigen und einem knappen Sieg durch. Für Ex-Weltmeister 'deto', der beim VBL Grand Final zurück zu alter Form findet, wäre im Achtelfinale gegen Fabio 'fifabio97' Sabbagh beinahe schon Schluss gewesen. Der ansonsten starke Fürther ließ jedoch zu viele Chancen verstreichen und unterlag tragisch mit 1:2. Im Viertelfinale schoss 'deto' den Stuttgarter Lukas 'Lukas_1004' Seiler nach einer Nullnummer im Hinspiel mit 5:0 in der zweiten Partie vom Platz.

'MoAuba' begann den Donnerstag mit einem überlegenen 8:2 gegen Georgios 'PGeorge7_' Papatolis. Darauf folgte ein besonderes Viertelfinale gegen seinen guten Freund und Trainingspartner Eleftherios 'Lefti_I' Ilias. Über 180 Minuten lieferten sich die beiden Profis ein offensiv geprägtes Aufeinandertreffen - jedoch ohne Sieger. Beim Stand von 4:4 ging es ins Entscheidungsspiel mit Golden Goal-Regelung. Dort war Ilias zwar der bessere Spieler - was Harkous nach der Partie auch eingestand -, verpasste jedoch mehrere Großchancen und gab seinem Gegner die Gelegenheit, in der 30. Minuten das entscheidende Tor zu erzielen. 'MoAuba' befindet sich damit weiter auf Titelkurs in der Virtual Bundesliga.

Halbfinale und Finale des VBL Grand Finals werden am Sonntag ab 12 Uhr ausgetragen.

Das Halbfinale an der Xbox
Dylan 'DullenMIKE' Neuhausen vs. Yannic 'yannic0109' Bederke
Das Halbfinale an der PlayStation
Mohammed 'MoAuba' Harkous vs. Kai 'deto' Wollin

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Christian Mittweg

Erster Trailer veröffentlicht

FIFA 21 und Madden 21 angekündigt

alle Videos in der Übersicht