Eishockey

Eisbären verpflichten Rückkehrer Tuomie

Nationalspieler kommt aus der US-College-Liga

Eisbären verpflichten Rückkehrer Tuomie

Parker Tuomie

Statt Mankato im US-Bundesstaat Minnesota künftig in Berlin: Parker Tuomie. picture alliance

Der 24-Jährige, der zwischen 2009 und 2010 bereits für das Schüler-Bundesliga-Team der Eisbären auflief, spielte zuletzt vier Jahre für die Minnesota State University in der College-Liga NCAA. Tuomie durchlief alle Nachwuchsteams der deutschen Nationalmannschaft und gab im April 2019 sein Debüt in der A-Mannschaft.

Beim College-Team Mavericks im Mankato im US-Bundesstaat Minnesota spielte an der Seite seines Nationalmannschaftskollegen Marc Michaelis, der jüngst einen Einstiegsvertrag bei den Vancouver Canucks in der NHL unterzeichnete. Mit 37 Scorerpunkten in 37 Spielen war Tuomie zweitbester Punktesammler der Mavericks hinter Michaelis, der - allerdings in nur 31 Partien - auf 44 Zähler gekommen war.

Eisbären Berlin - Vereinsdaten
Eisbären Berlin

Vereinsfarben

Blau-Weiß-Rot

Ein mögliches Engagement in der NHL war offenkundig auch der Grund, warum die Eisbären die Einigung mit Tuomie erst jetzt verkündeten. "Wir waren uns schon lange mit Parker einig, wollten ihm aber noch die Möglichkeit geben zu gucken, ob er eine Chance auf ein NHL-Engagement hat, da es einige Anfragen gab", erklärte Stephane Richer, der Sportdirektor der Berliner, auf der Webseite des Klubs. "Ich habe gute Verbindungen mit den Eisbären. Berlin hat mir schon in meinem ersten Schülerjahr sehr gefallen", erklärte der Außenstürmer selbst.

Tuomie ist der Sohn des Augsburger Trainers Tray Tuomie (52), der die Panther 2019/20 - nach drei Jahren als Co-Trainer - als Cheftrainer übernommen hatte.

jom