Handball

Handball: Pavel Horak (37) verlängert beim THW Kiel um ein Jahr

Tscheche unterschreibt neuen Einjahresvertrag

"Dem THW Kiel gibt man keinen Korb": Horak macht weiter

Pavel Horak

Die Nummer 28 macht in Kiel weiter: Pavel Horak. imago images

"Ich habe mir Zeit genommen, um in meinen Körper reinzuhören, und ich fühle mich fit für ein weiteres Jahr. Außerdem gibt man so einem großen Klub wie dem THW Kiel einfach keinen Korb", erklärte Horak in einer Vereinsmitteilung. "Die vergangene Saison war eine tolle Zeit mit einer tollen Truppe. Der THW Kiel ist ein großartiger Verein mit unglaublichen Fans und höchsten Ansprüchen. Wir wollen Titel gewinnen - und ich bin bereit, dabei zu helfen."

Über die Entscheidung des Tschechen (132 Länderspiele, 352 Tore) freut man sich beim THW. "Mit seinem vorbildlichen Einsatz und seiner großen Erfahrung wird Pavel uns in der kommenden Saison, die unglaubliche Belastungen bereithalten wird, helfen", meint Geschäftsführer Viktor Szilagyi: "Er sorgt für Stabilität und ist variabel einsetzbar."

Horak war im vergangenen Sommer vom weißrussischen Champions-League-Teilnehmer Brest HC Meschkow an die Kieler Förde gewechselt. In der Handball-Bundesliga spielte er vor seinem Engagement in Weißrussland für Frisch Auf Göppingen, die Füchse Berlin und den HC Erlangen.

ski

Das sind die Neuzugänge für die Saison 2020/21