DFB-Pokal

Terminkollision für die ARD: DFB-Pokal versus Eurovision Song Contest

ARD in Gesprächen mit dem DFB

Terminkollision? DFB-Pokal versus Eurovision Song Contest

Der Terminplan für die kommende Saison muss womöglich geändert werden

Der Terminplan für die kommende Saison muss womöglich geändert werden. Getty Images

Aufgrund der Corona-Pandemie sind natürlich hinter viele Zeitpläne noch große Fragzeichen zu setzen. Allerdings waren auch für den DFB-Pokal 2020/21 bereits im vorigen Dezember feste Termine bestimmt worden. Demnach würde das Finale in Berlin - hoffentlich dann wieder mit Zuschauern - am 22. Mai 2021 stattfinden. Am selben Tag soll aber in der Ahoy Arena in Rotterdam der ESC stattfinden. Der ursprünglich für Mai 2020 in Rotterdam geplante ESC wurde wegen der Corona-Krise bereits im März abgesagt.

Die für den Songwettbewerb zuständige Europäische Rundfunkunion EBU habe die ARD "informiert, dass aus planerischen und wirtschaftlichen Gründen der 22. Mai 2021 der einzig sinnvolle Termin für die Ausrichtung des Eurovision-Song-Contest-Finales 2021 in der Ahoy Arena in Rotterdam ist". Das ESC-Finale sei mit der UEFA abgestimmt, sagt ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber.

Doch auf der hauseigenen Website eurovision.de gibt sich Schreiber optimistisch, dass eine Kollision der Termine abgewendet werden kann. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sei "bereits seit einiger Zeit mit dem Deutschen Fußball-Bund im Gespräch, um mögliche Kollisionen mit dem Spielplan des DFB-Pokals zu vermeiden".

Aufgrund der Pandemie ist der Fußball mit seinen Terminen aber ohnehin in Verzug geraten, und es gibt aktuell noch viele Fragezeichen, wie und vor allem wann es nach Beendigung der laufenden Saison weitergeht. Klar ist aber auch, dass 2021 die verlegte Europameisterschaft stattfinden soll. Deswegen dürften die nationalen Ligen und Pokalwettbewerbe nicht zu lange dauern, andernfalls käme das Turnier, das gewöhnlich im Juni/Juli über die Bühne geht, wiederum in Terminnöte.

tru