Regionalliga

Enrico Maaßen wird neuer U-23-Trainer beim BVB

Nachwuchskoordinator Ricken spricht von "Wunschlösung"

"Unsere Wunschlösung": Maaßen wird neuer U-23-Trainer beim BVB

Enrico Maaßen

Er ist ab Sommer Trainer der Dortmunder U 23: Enrico Maaßen. imago images

Damit tritt der gebürtige Wismarer wie erwartet die Nachfolge von Mike Tullberg an, der ab Sommer die U 19 der Dortmunder übernimmt. Maaßen unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2022. "Enrico Maaßen ist unsere Wunschlösung", wird BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken in einer Vereinsmitteilung zitiert: "Er ist ein Trainer, der trotz seines jungen Alters an seinen beiden bisherigen Stationen herausragende Arbeit geleistet hat. Mit ihm für die U 23 und Mike Tullberg für die U 19 haben wir den Übergangsbereich zur Bundesligamannschaft hervorragend besetzt." Knapp zwei Wochen nach dem offiziellen Aus von Michael Skibbe haben die Westfalen also einen neuen U-23-Frontmann gefunden.

Im Jahr 2014 beendete Maaßen seine aktive Karriere als Spieler beim heutigen Regionalligisten SV Drochtersen, den er im Anschluss bis Sommer 2018 als Trainer übernahm. Es folgte der Wechsel zum Regionalligisten SV Rödinghausen, den er in seiner Amtszeit zum Spitzenteam der West-Staffel formte. Nachdem Rödinghausen bereits im Frühjahr auf einen möglichen Aufstieg in die 3. Liga verzichtete, bat Maaßen um Auflösung seines Vertrages zum Saisonende.

Preuß: "Wir hatten einige Konkurrenten"

Maaßens Mannschaften hätten sich als "taktisch extrem variabel" und "unheimlich dominant" präsentiert, so der BVB in seiner Mitteilung. "Ich freue mich, dass es geklappt hat, da wir auch einige Konkurrenten hatten", gestand Ingo Preuß, sportlicher Leiter der Dortmunder U 23, ein: "Ich freue mich insbesondere, weil er uns sportlich voll überzeugt hat und diese Lösung vor allem für unsere vielen jungen Spieler eine gute Sache wird."

An der Seite von Maaßen steht künftig Pascal Bieler (34). Der A-Lizenz-Inhaber und ehemalige Bundesliga-Profi (13 Einsätze für Nürnberg und Hertha) übernimmt die Position des Co-Trainers von David Solga, der den BVB verlässt. Bieler beendete 2016 seine aktive Karriere als Spieler und wurde zunächst Co-Trainer der U 19 des Wuppertaler SV. Zuletzt war er Cheftrainer der Regionalliga-Mannschaft des WSV.

msc

Alle Gewinner der Fritz-Walter-Medaille