100 Jahre kicker

Der kicker-Countdown: 32 - Das endlose Elfmeterschießen von Ankara

Der kicker-Countdown

32 - Das endlose Elfmeterschießen von Ankara

Hakan Sükür

Unterlag einst auf spektakuläre Weise mit Galatasaray im Pokal: Hakan Sükür. imago images

32 Elfmeter in Folge wurden beim Elfmeterschießen im türkischen Pokal-Achtelfinale am 28. November 1996 zwischen Genclerbirligi und Galatasaray verwandelt. Das Team aus Ankara setzte sich nach einem 1:1 nach 120 Minuten letztlich mit 17:16 im Elfmeterschießen durch. Die Tore in der regulären Spielzeit hatten Roger Lukaku (Vater von Romelu und Jordan Lukaku) für Genclerbirligi und Hakan Ünsal für Galatasaray erzielt.

Hakan Sükür eröffnete schließlich das Elfmeterschießen für Galatasaray und verwandelte letztlich sogar zweimal vom Punkt - ebenso wie elf weitere Spieler auf beiden Seiten. Erst als Galatasarays Ilyas Kahraman beim Stand von 16:16 im Elfmeterschießen ran musste, fiel die Entscheidung. Denn in seinem zweiten Versuch kam der Offensivakteur nicht an Keeper Kubilay Aydin vorbei, während auf der Gegenseite Osman Coskun zum 17:16 traf - die Entscheidung.

Ganz allein halten Genclerbirligi und Galatasaray die 32er-Marke indes nicht, denn gleiches schafften auch Trans Narva und Kalev Sillamäe im estnischen Pokal-Halbfinale 2011.

kon

Unsere Gratulanten