Frauen

Bielefeld ohne Chance: Wolfsburg nach 5:0 im Finale

VfL steht zum sechsten Mal in Folge im Endspiel

Bielefeld ohne Chance: Wolfsburg nach 5:0 im Finale

Harder & Co.

Zum sechsten Mal in Serie im Finale: Der VfL Wolfsburg um Pernille Harder (M.). imago images

Wolfsburg startete überlegen, Neto scheiterte zunächst am Pfosten (13.). Bis zur Führung des VfL dauerte es aber nicht mehr lang: Nach Foul an Huth verwandelte Harder den fälligen Elfmeter souverän (16.).

Bielefeld sah sich auch in der Folge in die Defensive gedrängt und die starke Arminen-Keeperin Braun, die etliche gute Paraden zeigte, hatte erneut Glück, als auch Dickenmann nur Aluminium traf (26.).

Noch vor der Pause gab Wolter per Fernschuss der Überlegenheit der Wolfsburgerinnen mit dem 2:0 Ausdruck (38.).

Die Partie war vorentschieden, als Neto bald nach Wiederanpfiff auf 3:0 erhöhte (52.). Erneut Neto (82.) und Gunnarsdottir (87.) sorgten schließlich für einen Kantersieg.

jch