Int. Fußball

Re-Start in Spanien mit virtuellen Fans und Jubel vom Band

Tebas: "Lockere und innovative TV-Übertragung"

Re-Start in Spanien mit virtuellen Fans und Jubel vom Band

La Liga im TV.

La Liga im TV. imago images

Mit dem Derby in Sevilla am Donnerstag kehrt auch die Primera Division aus der Corona-Zwangspause zurück. Wie die spanische Fußball-Liga vor dem Neustart bekanntgab, werden bei den Partien der beiden Topligen auf Wunsch maßstabsgetreue Bilder von Fans eingefügt und Zuschauer-Geräusche eingespielt.

Die virtuellen Fans sollen in der Option die Trikots der Heimmannschaft tragen und werden von einer norwegischen Firma (Vizrt) eingefügt. Wenn der Ball ruht, können beispielsweise Botschaften eingeblendet werden. Die Zuschauer-Geräusche werden vom amerikanischen Videospielentwickler EA Sports bereitgestellt.

"Wir haben diese Änderungen in der Übertragung vorgenommen, damit die Fans La Liga genießen können", wird Liga-Präsident Javier Tebas auf der Homepage zitiert. "Wir sind in einer außergewöhnlichen Situation, aber für uns war es wichtig, dass wir uns anpassen und unseren Fans eine lockere und innovative Übertragung bieten."

cfl/sid

- Anzeige -
La Liga kehrt zurück! In der spanischen Liga geht das Titelrennen zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid weiter. Alle Spiele der Primera Division gibt es im Stream live und auf Abruf bei DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!