Amateure

Weltmeister Thomas Häßler: "Ich bin nicht für Mittelmaß gekommen"

Langfristiger Vertrag bei Siebtligist BFC Preussen

Weltmeister Thomas Häßler: "Ich bin nicht für Mittelmaß gekommen"

Thomas Häßler bleibt beim BFC Preussen

Hat beim BFC Preussen jüngst einen Vertrag bis 2025 erhalten: Welt- und Europameister Thomas Häßler Screenshot

Amateurfußball - Interview

Icke bleibt Preussen treu: XXL-Vertrag für Weltmeister Häßler

alle Videos in der Übersicht

Der BFC Preussen rangiert in der siebtklassigen Landesliga Staffel I auf Platz drei. Sollte die Saison wie erwartet abgebrochen werden, wird der BFC den Aufstieg verpassen und siebtklassig bleiben. Ein Zustand, der nicht von Dauer sein soll, das symbolisiert nicht zuletzt der Mann, der seit einem Jahr als Cheftrainer auf der Kommandobrücke steht und dies auch noch sehr sehr lange bleiben soll: Thomas Häßler, Weltmeister von 1990 und Europameister von 1996. Sein Vertrag wurde kürzlich bis sage und schreibe 2025 verlängert.

Der 101-malige Nationalspieler mahnt zwar im Interview, aufgrund Corona erstmal in kleinen Schritten zu denken, doch Häßler macht auch klar: "Ich bin nicht für Mittelmaß gekommen." Und tatsächlich kann Häßler auf Berliner Gebiet schon erste Erfolge vorweisen, hat er mit Berlin United schließlich nach der Saison 2018/19 den Aufstieg in die 6. Liga feiern dürfen, ehe der Klub die Lust nach frischen Impulsen verspürte. Häßler zog zum BFC Preussen weiter und kündigt für die Zeit nach Corona an: "Dann gehen wir in die Vollen." Im Umfeld des Vereins fiel schließlich schon das ein oder andere Mal der Begriff "Oberliga".

stw