Bundesliga

Werder Bremen verpflichtet Johan Mina - Letztes Spiel Ende 2018

Torschützenkönig bei der Südamerikameisterschaft der U 17

Letztes Spiel Ende 2018: Werder verpflichtet Johan Mina

Johan Mina

Wechselt an den Osterdeich: Johan Mina. imago images

"Johan ist ein offensiver Mittelfeldspieler, ein Spielmacher mit Abschlussqualitäten", beschreibt Werder-Geschäftsführer Frank Baumann den 18-Jährigen, der für die neue Spielzeit von CS Emelec aus der ecuadorianischen Hafenstadt Guayaquil nach Bremen kommt. Johan Mina habe bei der Südamerikameisterschaft der U 17, bei der er Torschützenkönig wurde, und bei der U-17-WM mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

"Wir werden ihm aber nach seinem Wechsel nach Deutschland ausreichend Zeit geben, sich hier zu akklimatisieren und sich an den europäischen Fußball zu gewöhnen", erklärt Baumann in einer Mitteilung des Vereins vom Freitag.

Werder habe sich bei der Verpflichtung gegen weitere europäische Klubs durchgesetzt, die ebenfalls großes Interesse an dem Talent gehabt hätten. Hat diese Vereine womöglich die Vorgeschichte abgeschreckt? Johan Mina ist seit Ende 2018 auf Vereinsebene nicht mehr zum Einsatz gekommen, da er sich mit seinem bisherigen Klub hinsichtlich seiner Zukunft nicht einigen konnte. "Seitdem hatte er in den Nationalteams Spielpraxis sammeln können und ansonsten nur trainiert", so Baumann.

Aufgrund der Corona-Krise wird Johan Mina voraussichtlich erst im Juli nach Bremen kommen können. Die Vorfreude sei aber schon jetzt groß: "Ich habe mich sehr bewusst für Werder Bremen entschieden, weil Werder ein guter Klub ist, der in der Vergangenheit bereits gezeigt hat, dass er für Spieler aus Südamerika ein guter Start in den europäischen Fußball ist", sagt der Neuzugang.

cfl

Diese Sommer-Transfers stehen schon fest