MEHR

Overwatch Experimental Card und live Patch Notes

Endlich bekommt Echo ihren Nerf

Overwatch Experimental Card und live Patch Notes

Overwatch testet einen Genji Buff und Echo Nerf.

Overwatch testet einen Genji Buff und Echo Nerf. Blizzard Entertainment

Vor kurzem ging ein Patch live, der endlich einige Bugs behoben hat - danke, Blizzard! Denn einige davon waren wirklich nervig. Hier eine kurze Übersicht:

Overwatch Patch Notes

Allgemein

- [Nur PC] Es wurde ein Problem behoben, das bei Spielern, die Nvidia SLI oder AMD Crossfire nutzen, zu Stabilitätsproblemen führte.
- Es wurde ein Fehler behoben, durch den benutzerdefinierte Spiele mit dem Spielmodus Meis Schneeballschlacht nicht wie vorgesehen geladen wurden.
- Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kamera im Bildschirm für Jubiläums-Lootboxen auf den Hintergrund fokussiert war, wodurch der Inhalt nicht klar sichtbar war. Helden

Ashe: Es wurde ein Animationsfehler behoben, wenn Ashe mit dem Skin Rotkäppchen das Emote Kniend abbrach.
Baptiste: Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Generator von Baptistes Lebenserhaltungsfeld in der Vorschau seines Highlight-Intros zu groß aussah.
Echo: - Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Killfeed fälschlicherweise der Tod eines Duplikats von Echo angezeigt wurde.
Orisa - Es wurde ein Fehler behoben, durch den Orisas Fähigkeit Halt einen Feuereffekt auf dem Boden hinterließ, wenn sie den Skin Dämonin ausgerüstet hatte.

Overwatch Experimental Card

Klar, die Bugfixes sind toll, wirklich interessant wird es aber, wenn man einen Blick auf die Zukunft wirft - also auf die Experimental Card. Denn hier testet Overwatch einige spannende Balance-Änderungen, die wir (mal mehr, mal weniger) gerne auch live sehen würden. Die neue Heldin Echo ist hierbei betroffen, aber auch der schnelle Assasine Genji.

Helden Buffs und Nerfs

Genji
Shuriken - Allgemein: Der Schaden wurde von 28 auf 30 erhöht.
Shuriken - Sekundärer Feuermodus: - Die Streuung wurde von 12 auf 9 verringert.
Reflektieren: Die Dauer wurde von 1,5 auf 2 Sek. erhöht und das Reflektieren kann jetzt manuell abgebrochen werden. Echo
Gebündelter Strahl: Die Reichweite wurde von 20 auf 16 Meter verringert.
Hanzo
Sturmpfeile: Der Schaden wurde von 60 auf 70 erhöht.
Moira
Biotische Hand - Primärer Feuermodus: Die Heilung pro Sekunde wurde von 65 auf 70 erhöht.
Biotische Hand - Sekundärer Feuermodus: Der Schaden pro Sekunde wurde von 50 auf 40 verringert.

Was bedeutet das genau?

Genji-Fans werden begeistert sein: Der Buff verlängert das Reflektieren um eine halbe Sekunde und ist flexibler einsetzbar. Dazu kommt der erhöhte Schaden... Ein wahrer Assassine, der seinen Gegner das Fürchten lehrt. Hanzo wurde passend mit Genji gebufft und das Duo wird vermutlich verheerenden Schaden anrichten. So werden sie auch in der Meta Tier List aufsteigen. Echo wird nun etwas schwerer zu händeln sein, denn wo sie aus der Distanz schweren Schaden anrichten konnte, muss sie nun deutlich näher ran - und bringt sich dadurch selbst in Gefahr. Moira wurde sowohl gebufft als auch generft: Die einzelnen Änderungen werden sie interessant für One vs One Situationen machen, denn auch wenn ihr Schaden verringert wurde, kann sie mit ihren anderen Fähigkeiten noch schnell entkommen.

Mehr zu Overwatch () und der Welt des eSports gibt es wie immer hier auf EarlyGame..

Tabea Schulz

Neuer Held auf dem Testserver verfügbar

Overwatch: Diese Fähigkeiten hat Echo

alle Videos in der Übersicht