Bundesliga

Markus Gisdol: "Wenn wir so spielen, laufen uns die Ergebnisse zu"

Stürmer Cordoba erleidet Knieverletzung

Gisdol: "Wenn wir so spielen, laufen uns die Ergebnisse sowieso zu"

Kölns Trainer Markus Gisdol

Bleibt trotz der Niederlage zuversichtlich: Kölns Trainer Markus Gisdol. imago images

Trotz der 2:4-Niederlage am Montagabend gegen RB Leipzig war Kölns Trainer Markus Gisdol mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden: "Wir haben ein sehr intensives Spiel gesehen, in dem wir gut dagegen gehalten haben. Wir haben es dem Gegner schwer gemacht und sind in Führung gegangen." Dass diese Führung nicht lange gehalten hatte, lag zum einen an ungenügendem Abwehrverhalten der Kölner und zum anderen am Gegner: "Natürlich kann man dann nicht alles verteidigen, der Gegner hat Qualität und Fehler bestraft."

"Das darf uns im Leben nicht passieren"

Dass gerade aber solche Tore wie das 2:4, das direkt im Anschluss an den Anschlusstreffer fiel, zu verteidigen sind, sahen die Kölner selbst ein. Rafael Czichos meinte "das darf uns im Leben nicht passieren". Und auch sein Kapitän Jonas Hector fand es ärgerlich, "dass ein zweiter Ball zu einem Gegentor führt." Czichos nervte es "total, dass wir noch keinen Dreier geholt haben" nach der Corona-Unterbrechung.

Für seinen Coach ist dies aber bei der Spielweise der Kölner nur eine Frage der Zeit: "Es gibt keinen Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Werden wir so weiter arbeiten, werden wir weiter gute Leistungen bringen. Wenn wir so spielen wie heute, laufen uns die Ergebnisse sowieso zu."

Sorgen um Cordoba

Fehlen könnte in der nächsten Zeit allerdings der Torschütze des 1:0 Jhon Cordoba. Der Kolumbianer hatte unmittelbar vor dem Leipziger Ausgleich, bei dem er gerade außerhalb des Feldes behandelt wurde, einen Schlag aufs Knie abgekommen. Wie schlimm die Verletzung des besten Kölner Angreifers ist, konnte Gisdol nach Spielende noch nicht abschätzen: "Jhon hat eine Knieverletzung. Näheres weiß ich noch nicht."

sts

Bilder zur Partie 1. FC Köln - RB Leipzig