Bundesliga

Bittere Minuten: Ryerson fehlt Union bis zum Saisonende

Knie verletzt, keine OP

Bittere Minuten: Ryerson fehlt Union bis zum Saisonende

Vorzeitiges Saisonaus: Julian Ryerson.

Vorzeitiges Saisonaus: Julian Ryerson. imago images

Der 22-jährige Rechtsverteidiger erlitt am Sonntag beim Auswärtsspiel in Mönchengladbach (1:4) eine Verletzung im rechten Knie. Laut Geschäftsführer Oliver Ruhnert könne Ryerson sofort mit der Reha anfangen, eine Operation sei nicht notwendig. Sechs bis acht Wochen werde er fehlen. "Das ist ein bitterer Ausfall für uns", so Ruhnert am Montag.

Ryerson absolvierte am Sonntag seinen 14. Bundesliga-Einsatz, elf davon als Einwechselspieler. Gegen Gladbach war der Norweger in der 60. Minute ein- und in der 65. Minute wieder ausgewechselt worden, nachdem er bei einem Zweikampf mit Florian Neuhaus umgeknickt war.

jpe

Bilder zur Partie Bor. Mönchengladbach - 1. FC Union Berlin