Bundesliga

Ohne Bundesliga-Minute? Diego Contento verlässt Fortuna Düsseldorf

Linksverteidiger sucht eine "neue Herausforderung"

Ohne eine einzige Bundesliga-Minute? Contento verlässt Fortuna

Diego Contento verlässt Fortuna

Er wird die Fortuna im Sommer verlassen: Diego Contento. imago images

"Mit Diego Contento haben wir es geschafft, einen offensiv wie defensiv starken Außenverteidiger zu verpflichten. Dank seiner Erfahrung aus rund 150 Erstliga- und Europapokalspielen weiß er genau, worauf es in der Bundesliga ankommt." Diese Aussage vom damaligen Fortuna-Coach Friedhelm Funkel stammt vom 22. Mai 2018, als F95 den Transfer seines neuen Linksverteidigers öffentlich machte. Rund zwei Jahre später gehen Fortuna und Contento wieder getrennte Wege.

Die Zeit in Düsseldorf war für Contento von Verletzungen geprägt - unter anderem mit einem Kreuzbandriss Anfang September 2018. Lediglich ein einziger Einsatz im DFB-Pokal steht zu Buche: In der ersten Runde der Saison 2018/19 wurde der Linksfuß beim 5:0 über TuS RW Koblenz in der 68. Minute eingewechselt. In der Bundesliga stand der heute 30-Jährige in der Spielzeit 2018/19 zweimal, in der laufenden Saison 14-mal ohne Einsatz im Kader.

Nun wolle sich Contento "eine neue sportliche Herausforderung" suchen, wie F95 mitteilte. "Wir möchten uns bei Diego für seinen Einsatz und seine positive Einstellung in den letzten zwei Jahren bedanken und wünschen ihm für die sportliche wie private Zukunft alles Gute", wird Düsseldorfs Sportvorstand Uwe Klein zitiert.

msc

Havertz vom Thron gestoßen - die Jüngsten mit 30 Toren