Bundesliga

Lucas Hernandez' Startelf-Comeback beim FC Bayern dauert 45 Minuten

Franzose laboriert an Adduktorenproblemen

Hernandez' Startelf-Comeback dauert nur 45 Minuten

Lucas Hernandez ist Spieler des FC Bayern München.

Wieder angeschlagen: Bayerns Abwehrspieler Lucas Hernandez. imago images

Der 24-jährige Defensivspieler Lucas Hernandez musste am Samstagabend in der Halbzeitpause in der Kabine bleiben. "Ich musste ihn verletzungsbedingt runternehmen", sagte Bayerns Trainer Hansi Flick nach dem klaren 5:0 gegen Düsseldorf bei "Sky". "Das Risiko war einfach zu groß", so Flick weiter.

Nach mehreren Verletzungspausen und der Corona-Unterbrechung war es für Hernandez der erste Startelfeinsatz seit dem 3:2-Heimsieg gegen den SC Paderborn im Februar. Nach gut dreimonatiger Spielpause war dem Linksfuß der fehlende Rhythmus etwas anzumerken. Zwar bemühte sich der im Sommer 2019 für 80 Millionen Euro verpflichtete Rekordeinkauf, die gebotene Chance zu nutzen und agierte in den wenigen Zweikämpfen kompromisslos - doch dann stoppten ihn die Beschwerden in der Leistengegend, so dass er sein Können lediglich 45 Minuten zeigte.

Spielersteckbrief J. Boateng
J. Boateng

Boateng Jerome

Spielersteckbrief Hernandez
Hernandez

Hernandez Lucas

Spielersteckbrief Cuisance
Cuisance

Cuisance Michael

Trainersteckbrief Flick
Flick

Flick Hans-Dieter

Der frühere Abwehrspieler von Atletico Madrid kam nach einer langwierigen Knieverletzung in der ersten Hälfte des vergangenen Jahres und wegen der anschließenden Fußverletzung nur auf neun Pflichtspieleinsätze in der Hinrunde für den FCB.

Ob Hernandez nun länger pausieren muss, war am Samstagabend nicht zu erfahren.

bst

Bilder zur Partie Bayern München - Fortuna Düsseldorf