Bundesliga

Hansi Flicks rollender FC Bayern: "Rekorde interessieren mich nicht"

Münchner Mannschaft wird vom Trainer belohnt

Flick und die rollenden Bayern: "Statistiken und Rekorde interessieren mich nicht"

Hans-Dieter "Hansi" Flick ist Trainer des FC Bayern München.

Stellt Bestwerte auf und hat seinen ersten Titel als Bundesliga-Cheftrainer im Blick: Hans-Dieter "Hansi" Flick. imago images

An diesem Samstag mit einem 5:0 über Fortuna Düsseldorf hinweggefegt, eine Woche vorher klar mit 5:2 gegen Eintracht Frankfurt gewonnen und unter der Woche auch noch mit einem 1:0 in Dortmund für eine Art Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen gesorgt: Der deutsche Rekordmeister scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein auf dem Weg zum 30. Titel.

Doch nicht nur das: Während ein einmal mehr herausragender Robert Lewandowski nun auch seine ersten beiden Tore gegen Fortuna Düsseldorf in seiner Karriere erzielt und damit gegen alle 18 aktuellen Erstligisten getroffen hat, stellt diese Münchner Mannschaft gleich weitere Bestmarken auf.

Spielersteckbrief T. Müller
T. Müller

Müller Thomas

Spielersteckbrief Alaba
Alaba

Alaba David

Trainersteckbrief Flick
Flick

Flick Hans-Dieter

Bayern München - Termine

Marken, die mächtig Eindruck machen: So hat der einmal mehr als Vorlagengeber in Erscheinung getretene Thomas Müller inzwischen 18 Torvorlagen nach 29 Spieltagen (Rekord), während der FC Bayern als Ganzes bereits 86 Treffer auf dem Konto hat - auch das ist ein Bestwert nach 29 absolvierten Runden in der bisherigen Geschichte.

Flick lobt die Mannschaft

Hansi Flick derweil, der auf den entlassenen Niko Kovac Anfang November 2019 gefolgt war und inzwischen bis 2023 an der Säbener Straße unter Vertrag steht, macht immer deutlicher, warum er das Vertrauen der Bosse so ausgiebig genießt. Zahlen gefällig? Der frühere Assistent von Joachim Löw ist der erste Bayern-Coach seit dem Bundesliga-Aufstieg 1965, der 22 seiner ersten 25 Pflichtspiele gewonnen hat (Pep Guardiola einst 21 aus 25). 61 Tore in seinen ersten 19 Ligaspielen bedeuten ebenfalls einen neuen Bundesliga-Rekord - genauso wie 0,6 Gegentore pro Spiel obendrein einen europäischen Top-Wert darstellen.

Robert Lewandowski ist Spieler des FC Bayern München.

Die Schale im Blick: Robert Lewandowski steht mit seinen Kollegen vom FC Bayern vor dem nächsten Titel. imago images

Auf all das gibt Flick selbst aber wenig, wie der Trainer im Gespräch mit "Sky" herausgestellt hat: "Statistiken und Rekorde interessieren mich aktuell nicht. Beim FC Bayern ist es immer Voraussetzung, Meister zu werden. Dieses Ziel verfolgen wir in erster Linie - und dafür gibt es noch einige Spiele." Flick sei aber mit diesem 5:0 über Düsseldorf "zufrieden, weil wir es geschafft haben, nach dem 1:0 in Dortmund nicht nachzulassen und Düsseldorf im Grunde keine Chance gelassen zu haben. Die Mannschaft setzt das einfach derzeit herausragend um."

Flicks frohe Botschaft

Lobende Worte, die der 55-Jährige nach Spielschluss auf dem Rasen der Allianz-Arena der Mannschaft auch noch direkt mitgeteilt hat. Bei einer Ansprache im Kreis (David Alaba: "Da wir in der Kabine geteilte Räume haben, haben wir es heute mal direkt auf dem Platz gemacht - da kann der Trainer einfach mit allen auf einmal sprechen") hat Flick dem Team dabei zwei Tage freigebeben.

Auf die nächste Aufgabe in Leverkusen am kommenden Samstag (15.30 Uhr) - das Hinspiel haben Flicks Bayern überraschend mit 1:2 verloren - wird sich also erst ab Dienstag intensiv vorbereitet.

mag

Bilder zur Partie Bayern München - Fortuna Düsseldorf