Handball

THW Kiel - Gislasons Nachfolger: Filip Jicha ist Trainer der Saison

Handball-Bundesliga: Ehemaliger MVP nun auch bester Coach

Gislasons Nachfolger: Jicha ist Trainer der Saison

Filip Jicha

Hinterlässt in der Handball-Bundesliga weiter seine Spuren: Filip Jicha, Trainer des THW Kiel. imago images

Gleich nach seiner ersten Spielzeit auf der Bank des deutschen Meisters THW Kiel wurde Jicha zum Trainer der Saison gewählt. Der Welthandballer von 2010 erhielt die Auszeichnung nach einer Abstimmung der Trainer und Geschäftsführer der Erstligisten. Er ist damit der erste in der HBL, der als Aktiver zum wertvollsten Spieler (MVP/2010) und zum Trainer der Saison gekürt wurde.

Erste Meisterschaft seit 2015

Die Anerkennung der Kollegen schmeichele ihm, sagte Jicha auf der Website der Zebras: "Die größte Bedeutung hat für mich aber weiterhin die tatsächliche Arbeit mit meinen Spielern." Der 38 Jahre alte Tscheche führte das Team in seiner ersten Saison als Chefcoach zum 21. Titel in der Vereinsgeschichte und zur ersten Meisterschaft seit 2015. Kiel hatte die Liga nach dem 27. Spieltag angeführt und wurde nach dem Abbruch der Saison aufgrund der Corona-Pandemie zum Meister erklärt.

Jicha löst als Trainer der Saison den neuen Bundestrainer Alfred Gislason ab, an dessen Seite er 2018 in Kiel als Co-Trainer fungierte. Von 2007 bis 2015 war Jicha selbst als Spieler beim THW aktiv gewesen und hatte sich mit dem Meistertitel verabschiedet.

aho/sid

Deutschlands Handballer des Jahres seit 2000