Bundesliga

Einige Tage Pause: BVB reist ohne Erling Haaland nach Paderborn

Stürmer von Borussia Dortmund muss einige Tage pausieren

BVB ohne Haaland nach Paderborn

Erling Haaland ist Spieler von Borussia Dortmund.

Muss ein paar Tage aussetzen: BVB-Stürmer Erling Haaland. imago images

Es war nicht die Partie des Erling Haaland: Erst klärte Jerome Boateng seinen Schuss direkt in der 1. Spielminute des Topspiels gegen den FC Bayern für den bereits geschlagenen Manuel Neuer vor der Torlinie, dann warf sich der FCB-Innenverteidiger später auch noch in den zweiten potenziell gefährlichen Abschluss des Norwegers und blockte mit dem ausgestreckten Ellenbogen - ohne dass es dafür einen Strafstoß gab.

Und als wäre das nicht genug, verletzte sich der junge BVB-Stürmer im weiteren Verlauf der Partie auch noch - offenbar bei einem unabsichtlichen Zusammenprall mit Schiedsrichter Tobias Stieler - leicht am Knie und musste die letzten 18 Minute des Spiels, das mit 0:1 verloren ging, mit einem Mund-Nasen-Schutz aus dem Kabinengang heraus verfolgen.

Spielersteckbrief Haaland
Haaland

Haaland Erling

Keine schwerwiegende Verletzung

Immerhin: Die Blessur Haalands ist nach kicker-Informationen nicht schwerwiegend. Beim nächsten Spiel in Paderborn allerdings muss BVB-Trainer Lucien Favre ohne den zehnfachen Torschützen der laufenden Bundesliga-Saison auskommen. Zu Beginn der kommenden Woche soll der 19-Jährige dann wieder auf dem Platz stehen. Ein Mitwirken im nächsten Heimspiel des BVB gegen Hertha BSC (6. Juni) scheint demnach möglich.

Erster Vertreter Haalands ist derzeit Thorgan Hazard. Der Flügelstürmer übernahm bereits am Dienstag die Rolle des Stürmers nach dessen Auswechslung. Ansonsten wäre auch noch Mario Götze, der den BVB am Ende der Saison verlassen wird, denkbar. Der Weltmeister von 2014 ist gegen den FCB eingewechselt worden.

Matthias Dersch

Bilder zur Partie Borussia Dortmund - Bayern München