Handball

Kiels Duvnjak zum wertvollsten Spieler der Handball-Bundesliga gewählt

Zweite Auszeichnung nach 2013

Kiels Duvnjak zum wertvollsten Spieler der Handball-Bundesliga gewählt

Domagoj Duvnjak

Domagoj Duvnjak spielt seit 2014 in Kiel. imago images

Der 31 Jahre alte Kroate setzte sich bei der Wahl unter den Trainern und Geschäftsführern der 18 Vereine sowie den Fans vor dem dänischen Weltmeister Morten Olsen von der TSV Hannover-Burgdorf sowie seinen Vereinskollegen Niklas Landin und Hendrik Pekeler durch.

Der Rückraumspieler, der im Januar mit Kroatien EM-Zweiter wurde, erhält diese Auszeichnung zum zweiten Mal nach 2013. Im selben Jahr wurde er auch zum Welthandballer gekürt.

Duvnjak, der in der vergangenen Saison 65 Treffer erzielt hat, gehört zu den Leistungsträgern in Kiel und fungiert sowohl im Angriffsspiel als auch in der Defensive als Schlüsselspieler. "Er übernimmt in spielentscheidenden Situationen Verantwortung", heißt es in einer Mitteilung der Handball-Bundesliga. "Seine überragenden spielerischen Fähigkeiten sowie sein großer kämpferischer Einsatz trugen entscheidend dazu bei, dass Rekordmeister THW Kiel die Saison nach dem 27. Spieltag als Tabellenerster anführte und nach Abbruch Deutscher Meister der 54. Saison ist."

dpa/pau