100 Jahre kicker

48 - Joker und Ampeln: Wagner ist gleich zweimal dabei

Der kicker-Countdown

48 - Joker und Ampeln: Wagner ist gleich zweimal dabei

Nicht einverstanden: Sandro Wagner protestiert auf unangemessene Art und Weise

Nicht einverstanden: Sandro Wagner protestiert auf unangemessene Art und Weise gegen seinen Platzverweis am 22. Februar 2014. imago images

Mit einer Einwechslung erhofft sich ein Trainer meist, dass sich im Spiel seiner Mannschaft etwas verändert - entweder soll ein Rückstand gedreht oder aber auch ein Ergebnis gehalten werden. Manchmal wird aber auch gewechselt, weil sich ein Spieler auf dem Platz verausgabt hatte und nicht weitermachen kann.

Was sich kein Trainer wünscht, ist aber, dass ein Joker nach seiner Einwechslung vom Platz fliegt. Dieser Wunsch ging nicht immer in Erfüllung: 48 verschiedene Spieler flogen in der Bundesliga nach Einwechslung noch mit Gelb-Rot vom Platz.

Sandro Wagner ist der einzige Spieler, der dieses "Kunststück" doppelt geschafft hat: Das erste Mal im Trikot des SV Werder Bremen am 18. Dezember 2010 gegen den 1. FC Kaiserslautern (1:2), das zweite Mal im Trikot von Hertha BSC am 22. Februar 2014 beim VfB Stuttgart (2:1) - dazwischen erzielte er immerhin noch schnell das Siegtor für seine Mannschaft.

Der Aktuellste im Bunde ist übrigens Philipp Bargfrede, der am 23. Mai 2020 beim Bremer 1:0-Sieg in Freiburg in der 35. Minute eingewechselt wurde und kurz vor Abpfiff mit Gelb-Rot vom Platz flog (88.).

kon

Bilder zur Partie SC Freiburg - Werder Bremen

Unsere Gratulanten