3. Liga

Jena müsste bei Liga-Neustart umziehen

Thüringen untersagt Nutzung des Ernst-Abbe-Sportfelds bis Anfang Juni

Jena müsste bei Liga-Neustart umziehen

Ernst-Abbe-Sportfeld

Bis zum 5. Juni ist dem FC Carl Zeiss Jena die Nutzung des Ernst-Abbe-Sportfelds untersagt. imago images

Wegen behördlicher Verfügungen darf Carl Zeiss Jena das eigene Stadion bis zum 5. Juni nicht benutzen, auch Training mit der kompletten Mannschaft ist bis dahin untersagt. Sollte der Ball wie vom DFB anvisiert bereits am letzten Mai-Wochenende wieder rollen, sähe der Rahmenplan für das Schlusslicht am Sonntag, 31. Mai (17 Uhr), ein Heimspiel gegen den Chemnitzer FC vor. Daher fordert der DFB Carl Zeiss auf, sich für diese Partie nach einer neuen Spielstätte umzusehen.

"Wir erneuern hiermit nochmals das Angebot, bei einer entsprechenden Suche für eine Ausweichspielstätte und/oder auch ein Trainingsgelände zu unterstützen, wobei die Verantwortung beim jeweiligen Club verbleibt", so die Mitteilung des DFB. Auf dem DFB-Bundestag am Montag könnten die Voraussetzungen für Spielverlegungen an einen anderen Spielort geschaffen werden.

Carl Zeiss Jena - Vereinsdaten

Gründungsdatum

13.05.1903

Vereinsfarben

Blau-Gelb-Weiß

Generalsekretär Friedrich Curtius hatte bereits am Dienstag verkündet: "Wir gehen davon aus, dass wir am 30. Mai wieder starten können. Aber wir müssen abwarten, was die Politik entscheidet." Da die Vereine aufgrund der politischen Entscheidungen der jeweiligen Bundesländer unterschiedlichste Voraussetzungen für die Vorbereitung und Organisation des Neustarts haben, gestaltet sich die Planung jedoch als kompliziert.

psz/dpa