Bundesliga

Schalke 04: Amine Harit und Jean-Clair Todibo verletzt

Duo verletzte sich im Revierderby

Schalke muss "bis auf Weiteres" ohne Harit und Todibo auskommen

Amine Harit

Muss vorerst passen: Amine Harit. imago images

Amine Harit steht weiter sinnbildlich für den Schalker Saisonverlauf: So spielfreudig und effizient der Marokkaner und S04 in der Hinrunde aufgetreten waren, so harmlos und wie ausgewechselt agieren der Spielmacher und die gesamte Schalker Mannschaft seit Mitte Januar.

Nun erlitt Harit, der in sechs von sieben Rückrundenspielen die kicker-Note 5,0 erhalten hat, beim Derby-Debakel in Dortmund eine Innenbandverletzung und fehlt den Königsblauen vorerst.

Auch Jean-Clair Todibo wird "bis auf Weiteres" passen müssen. Wie die Schalker mitteilten, hatte sich die Leihgabe des FC Barcelona in der ersten Hälfte beim BVB eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und war deshalb in der Pause ausgewechselt worden.

Wie lange Trainer David Wagner genau auf seine zwei französisch-sprachigen Profis verzichten muss, teilte der Bundesliga-Achte nicht mit. Am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker) will S04 gegen Augsburg seinen ersten Dreier nach acht Bundesliga-Spielen ohne Sieg einfahren.

mkr

Wirtz auf dem Treppchen: Die jüngsten Bundesliga-Debütanten