2. Bundesliga

Arminia Bielfeld gegen Dynamo Dresden erst am 15. Juni

Auch Nachholtermine stehen für Dynamo fest

Mehr Vorbereitungszeit: Dresden erst am 15. Juni in Bielefeld

Dynamo Dresden

Acht Spiele im Juni: Auf Dynamo Dresden kommen zahlreiche englische Wochen zu. picture alliance

Die Partie zwischen Zweitliga-Tabellenführer Bielefeld und Schlusslicht Dresden hatte eigentlich am kommenden Mittwoch (27. Mai) stattfinden sollen. Doch nach der vom Gesundheitsamt Dresden angeordneten Quarantäne gegen das komplette Profi-Team bis zum 23. Mai hätte die SGD nicht mindestens eine Woche Vorbereitungszeit vor dem ersten Pflichtspiel nach der Corona-Pause gehabt. Die DFL hat die Partie daher für Montag, den 15. Juni neu angesetzt. Dynamo hat damit mehr Zeit zur Vorbereitung. Am 31. Mai (Sonntag, 13.30 Uhr) steigt der Tabellenletzte mit dem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ein.

Nachholtermine gibt es seit Mittwoch auch für die beiden infolge der Dresdner Quarantäne verlegten Partien des 26. und 27. Spieltags. Am 3. Juni (Mittwoch, 18.30 Uhr) tritt Dynamo nun bei Hannover 96 an, am 9. Juni (Dienstag, 18.30 Uhr) ist die SpVgg Greuther Fürth in Dresden zu Gast.

Aufgrund der neu angesetzten Partien finden in der englischen Woche am 32. Spieltag ausnahmsweise zwei Spiele am Donnerstag (18. Juni, 18.30 Uhr) statt. Dann tritt Dresden in Kiel bei der KSV Holstein an. Auf die SGD kommt in jedem Fall ein strapaziöser Saisonendspurt mit acht Liga-Partien im Juni zu.

ski