FIFA

IIHF veranstaltet "Esports Fan Championship" als WM-Ersatz

16 Nationen treffen in NHL 20 aufeinander

IIHF veranstaltet "Esports Fan Championship" als WM-Ersatz

Bei der IIHF Esports Fan Championship treffen Eishockey-Fans aus 16 Nationen in NHL 20 aufeinander. IIHF

Die Mission Titelverteidigung musste im finnischen Lager abgeblasen werden, der Weltverband IIHF hatte die Eishockey-Weltmeisterschaft 2020 Ende März abgesagt. Die Skandinavier stehen, wie die restlichen 15 qualifizierten Nationen, vor einem Jahr ohne realen internationalen Kräftevergleich. Während die Profis sich folglich bis 2021 gedulden müssen, können die Fans ihre Qualitäten im digitalen Format unter Beweis stellen. Die IIHF etablierte in Kooperation mit ihrem Medien- und Marketingpartner Infront sowie dem eSport Studio eine Esports Fan Championship, die Eishockey auf die heimischen Bildschirme zurückbringen soll.

Als Grundlage des Wettbewerbs dient EA SPORTS' Simulation NHL 20, teilnehmen können die Spieler auf der PlayStation 4 und der Xbox One. Die IIHF Esports Fan Championship wird zwischen sämtlichen Nationen ausgetragen, die auch für die Weltmeisterschaft 2020 qualifiziert waren. Bevor am 29. Mai allerdings die Hauptrunde startet, werden zunächst in nationalen Qualifikationsturnieren die beiden Playoff-Teilnehmer der jeweiligen Länder ermittelt. Den Startschuss setzte am vergangenen Freitag Kasachstan, am kommenden Donnerstag stehen die deutschen Vorauswahlturniere auf der Agenda.

Die üblichen Verdächtigen in der Favoritenrolle

Die Anmeldung kann über die eigens für den neuen Wettbewerb kreierte Homepage vorgenommen werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Interessenten mit deutscher Staatsbürgerschaft, die mindestens 16 Jahre alt sind und derzeit in Europa wohnen. Die deutschen Qualifikationsturniere werden am 21. Mai ab 17 Uhr auf dem Twitch-Kanal der National Gaming League übertragen und von Content Creator Alexander 'BloodyLP' Blattmann kommentiert. Die Sieger pro Konsole werden sich zu einem Duo zusammenschließen und Deutschland in den Playoffs gegen die Repräsentanten der restlichen Länder vertreten. Neben Weltmeister Finnland und Deutschland greifen mit Kanada, Schweden, Russland oder den USA die üblichen Verdächtigen nach der Fan-Krone.

Niklas Aßfalg