Int. Fußball

CAS verhandelt City-Sperre im Juni

Zweijahressperre steht im Raum

CAS verhandelt City-Sperre im Juni

Manchester City

Verhandlung im Juni: Der Einspruch Manchester Citys geht vor den Internationalen Sportgerichtshof Cas. imago images

Aus einer Liste der angesetzten Anhörungen geht hervor, dass der Gerichtshof in Lausanne die Sperre vom 8. bis 10. Juni verhandeln wird.

Die UEFA hatte City im Februar wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay für zwei Jahre von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen und darüber hinaus mit einer Geldstrafe in Höhe von 30 Millionen Euro belegt. Dem Verein war vorgeworfen worden, Sponsoreneinkünfte weit über der Gebühr bewertet und damit bewusst getäuscht zu haben.

Der Verein bestreitet die Vorwürfe und hatte Widerspruch gegen die Entscheidung eingelegt. Dieser wird nun also im Juni verhandelt.

mib/dpa