FIFA

FIFA 20: Neues Title-Update erregt die Gemüter

Kritik wegen zu geringer Änderungen

FIFA 20: Neues Title-Update erregt die Gemüter

In den Title-Updates klärt EA SPORTS über die Inhalte der Patches für FIFA 20 auf.

In den Title-Updates klärt EA SPORTS über die Inhalte der Patches für FIFA 20 auf. EA SPORTS

Am 19. Mai hat EA SPORTS das 17. Title-Update für FIFA 20 zur Verfügung gestellt, der Inhalt allerdings entspricht überhaupt nicht den Vorstellungen der Community. Einzig ein selten auftretendes Problem mit den grafischen Übertragungselementen der La Liga Santander wird gelöst, was für eine überschaubare Patch-Größe von 835 Megabyte sorgt. Die Freude über ein neues Update wandelte sich schnell in Ärger über den Entwickler um.

Dass ein großer Teil der Community auf mehr gehofft hatte, zeigte sich besonders in den sozialen Netzwerken. Auf Twitter veröffentlichte ein Spieler eine Wunschliste für FIFA 20 mit über 50 Punkten und den Worten: "Das kann nicht Euer Ernst sein. Was ist mit all diesen Dingen?" Ein anderer Nutzer fasste die Stimmung zusammen: "Es wäre besser gewesen, diese Sache zu patchen, ohne uns etwas zu sagen." Für den PC ist Title-Update 17 bereits verfügbar, auf der Xbox One und der PlayStation 4 wird es in den kommenden Tagen folgen.

Im vergangenen Jahr endete die Arbeit an FIFA 19 mit Patch 17, damals wurde das Title-Update erst im August veröffentlicht. Folglich stehen wohl noch ein paar Überarbeitungen für FIFA 20 an, mit großen Änderungen ist aber nicht mehr zu rechnen. Stattdessen sollte EA SPORTS seinen Fans so langsam einen Ausblick auf den kommenden Teil, auf FIFA 21, verschaffen - damit begannen die Entwickler im Vorjahr bereits Ende Mai.

Christian Mittweg

Kuriose Szenen bei FIFA 20

Wenn Spieler fliegen: FIFA Fails – Teil 1

alle Videos in der Übersicht