Frauen

Cerci schließt sich Turbine Potsdam an

Angreiferin kommt von Werder Bremen

Cerci schließt sich Turbine Potsdam an

Turbine Potsdam verpflichtete Selina Cerci von Werder Bremen.

Turbine Potsdam verpflichtete Selina Cerci von Werder Bremen. imago images

Selina Cerci wechselt vom Tabellenführer der 2. Frauen-Bundesliga Werder Bremen nach Potsdam. "Ich möchte mit dem Wechsel nach Potsdam die Herausforderung bei einem ambitionierten Erstligisten suchen, mich mit guten Leistungen in der U-20-Nationalmannschaft etablieren und den nächsten Schritt in meiner Karriere machen", so die 19-jährige Cerci. "Ich freue mich auf die Zeit bei Turbine."

Potsdams Cheftrainer Matthias Rudolph ist voll des Lobes für den Neuzugang: "Sie ist schnell, robust und zweikampfstark, und wir sind davon überzeugt, dass sie sich in den nächsten Jahren toll entwickeln wird."

Mit 13 Treffern in der laufenden Saison gehört Cerci zu den besten drei Torjägerinnen der 2. Liga. Bereits als 18-Jährige debütierte die Stürmerin für Werder Bremen in der Frauen-Bundesliga. Über die Vertragsdauer in Potsdam machten beide Vereine keine Angaben.

mas