2. Bundesliga

So kam es zum Handelfmeter gegen den VfB Stuttgart

Stegemanns Kommunikation mit dem VAR in Köln

So kam es zum Handelfmeter gegen den VfB: "Da erkenne ich gar nix"

Schiedsrichter Sascha Stegemann

Wurde in die Review Area gebeten: Schiedsrichter Sascha Stegemann. imago images

In Wiesbaden lief die Nachspielzeit, als eine Ecke in den Strafraum segelte. Der VfB hatte die Situation vermeintlich geklärt, Beschwerden gab es keine. Doch plötzlich wurde das Spiel unterbrochen, Schiedsrichter Sascha Stegemann hatte ein Signal aus dem Kölner Keller bekommen.

Der Verdacht: Handspiel beim Kopfballduell zwischen Hamadi Al Ghaddioui und Gegenspieler Paterson Chato. Die mögliche Konsequenz: Elfmeter. Stegemann machte sich also in die Review Area auf, denn er selbst hatte nichts gesehen. Es musste sich also um eine klare Fehlentscheidung handeln.

Durch die Stille im Stadion gibt es einen aufschlussreichen Mitschnitt der Kommunikation mit Robert Kampka, der den VAR gab. Zu hören ist allerdings immer nur die Stimme von Stegemann. Die anderthalbminütige Kommunikation lief wie folgt ab:

Stegemann: "Zeig nochmal... zeig mal... Freeze! Frier' den mal ein (...) Da erkenne ich gar nix. Kannst du mir ein klares Bild - das mir zeigt, dass der Ball klar an der Hand ist?"
(unbekannte Stimme: "Aber dann ist es keine klare Fehlentscheidung.")
Stegemann: "Hast du was von vorne, also von der anderen Seite, von hinterm Tor? (...) Also hier auf dem Bild, Robert - ich erkenne hier auf dem Bild so gut wie nichts. Ich erkenne nicht, ob der Ball an der Hand war oder nicht. Das erkenne ich hier auf dem Bild nicht.
Gib mir mal hinterm Tor hoch... Hast du zwei Bilder? Hinterm Tor hoch und den Kontaktpunkt an der Hand?
Robert, ist der Ball an der Hand vom Al Ghaddioui? Da hast du einen klaren Beweis dafür?
Okay, dann ist Hinter-Tor hoch für mich die entscheidende Perspektive zu sagen, dass es Handspiel ist, wenn der Ball da klar an der Hand ist. Ja? Okay? Okay."

Folge: Handelfmeter, Tor und 2:1-Sieg für den SVWW.

"Am Ende des Tages stehst du da und schaust blöd", kommentierte VfB-Stürmer Mario Gomez beim TV-Sender "Sky" und kritisierte: "Wenn im Luftkampf, wo die beiden Spieler zum Ball gehen, der Ball von zehn Zentimetern an die Hand springt, dann ist das kein Handspiel." Das Schiedsrichtergespann - insbesondere VAR Kampka - sah das anders. Sportdirektor Sven Mislintat witterte gar einen "Skandal".

tru

So sah der Re-Start in der 2. Bundesliga aus