100 Jahre kicker

51 - Und immer wieder die Schweizer

Der kicker-Countdown

51 - Und immer wieder die Schweizer

Abgezockt: Der Schweizer Eren Derdiyok jubelt über sein Tor gegen Deutschlands Keeper Marc-André ter Stegen.

Abgezockt: Der Schweizer Eren Derdiyok jubelt 2012 über sein Tor gegen Deutschlands Keeper Marc-André ter Stegen. imago images

Am 31. Mai 2020 wäre es mal wieder soweit gewesen - ein Länderspiel der DFB-Auswahl gegen die Schweiz. Das im Baseler St. Jakob-Park angesetzte Duell sollte für beide Teams ein wichtiger Test für die Europameisterschaft sein. So der Plan.

Corona kam und machte das 52. Länderspiel zwischen der deutschen Auswahlmannschaft und den Eidgenossen unmöglich. So sind es bisher 51 Partien zwischen den beiden Nachbarn - auch das ist noch ein Rekord, denn noch nie in ihrer Länderspielgeschichte traf die DFB-Auswahl auf einen anderen Gegner häufiger.

Die offizielle Länderspielgeschichte des DFB beginnt am 5. April 1908 - und gleich warten die Schweizer. Diese hatten zu diesem Zeitpunkt immerhin schon zwei Vergleiche mit Frankreich hinter sich - dieser Vorteil könnte ausschlaggebend gewesen sein, dass der Sieg mit 5:3 den Eidgenossen zufiel. Bis 1913 lieferten sich beide Verbände fortan ein jährliches Duell - zumeist in den Frühjahrsmonaten März, April und Mai.

Schon bei der zweiten Auflage dieses Nationenvergleichs konnte die deutsche Mannschaft den ersten Sieg verbuchen - in der Telegrafenkaserne zu Karlsruhe sorgte Eugen Kipp für den einzigen Treffer. Es war der erste von nunmehr insgesamt 36 Erfolgen gegen die Schweizer, die ihrerseits neun Mal jubelten, sechs Mal trennte man sich schiedlich-friedlich, also unentschieden.

So richtig ernst wurde es zwischen beiden Nationen übrigens kaum - obwohl so viele Partien untereinander ausgetragen wurden, standen sich die beiden Mannschaften nur fünfmal bei Pflichtspielen gegenüber: 1928 gewann die DFB-Elf bei den Olympischen Spielen von Paris 4:0. Bei der WM 1938 rächte sich die Schweiz im Achtelfinale: nach einem 1:1 n.V. gab es im Wiederholungsspiel ein 4:2 - die "großdeutsche" Auswahl scheiterte damals grandios. Bei den Weltmeisterschaften 1962 und 1966 triumphierte bei den Begegnungen in der Vorrunde jeweils Deutschland - in England gar mit einem gehörigen 5:0-Kantersieg für den jungen Beckenbauer, der einen Doppelpack schnürte.

3:5 - so fing es an, so hörte es (bisher) auf

Lustigerweise endete das 51. und bisher letzte Spiel der beiden Nationen wie das erste im April 1908. 5:3 stand am Ende auf der Anzeigetafel - wieder zugunsten der Schweizer. Im vorletzten Testspiel vor der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine bekam die Löw-Elf a href="vor allem defensiv Schwachstellen aufgezeigt. 56 Jahre hatten die Schweizer auf einen Sieg gegen eine deutsche Auswahl warten müssen.

kon

Unsere Gratulanten