3. Liga Thema

copy dny

DFB-Bundestag beschließt Fortsetzung

Die Diskussion um die Saison der 3. Liga

  • Ende April beschlossen die Klubs der 3. Liga mit knapper Mehrheit (10 zu 8 bei zwei Enthaltungen), die nach 27 Spieltagen unterbrochene Saison fortsetzen und mit Geisterspielen bis zum 30. Juni sportlich zu Ende bringen zu wollen.
  • Entgegen eindringlicher Bitten des DFB wurden die Diskussionen um einen möglichen Re-Start laufend in der Öffentlichkeit ausgetragen, wiederholt der Saisonabbruch gefordert und die Idee einer zweigleisigen 3. Liga vorgebracht.
  • Der DFB, der die Abbruch-Befürworter mitunter scharf kritisierte, setzte die Wiederaufnahme des Spielbetriebs für den 26. Mai an, wurde von der Landespolitik in Thüringen und Sachsen-Anhalt jedoch zunächst wieder ausgebremst. Am 21. Mai gab der DFB bekannt, dass die Saison am 30. Mai fortgesetzt wird und mit englischen Wochen bis zum 4. Juli beendet werden soll. Halle und Jena drohten sogleich mit Klage.
  • Auf dem Außerordentlichen Bundestag des DFB am 25. Mai wurde mit großer Mehrheit von fast 95% beschlossen, dass die Saison fortgesetzt werden soll. Der DFB-Vorstand wurde zudem ermächtigt, im Falle eines Abbruchs der Saison über Auf- und Abstieg entscheiden zu können.

Timeline

Sachsen-Anhalt ebnet Magdeburg und Halle den Weg für Heimspiele

Curtius: Wer nicht antritt, verliert die Punkte am grünen Tisch

Mit klarer Mehrheit beschlossen: Saison der 3. Liga wird fortgesetzt

Appell von DFB-Präsident Keller - Koch erwartet Rechtsstreit

DFB-Bundestag: Das sind die wichtigsten Punkte aus dem Antragspaket

Der 3. Liga droht am Montag die Rote Karte

"Kein Kapazitätenproblem": DFB widerspricht Magdeburg

Nächste Runde im Streit: DFB reagiert auf Waldhof-Rechnung

Erste Testreihe geplatzt: Magdeburg beantragt Spielverlegung

"Sehen uns gezwungen": Halle und Jena prüfen rechtliche Schritte

3. Liga setzt Saison ab 30. Mai fort

Jena müsste bei Liga-Neustart umziehen

DFB peilt Drittliga-Start am 30. Mai an - Neun Klubs drängen auf Ansetzungen

Frymuth: "Das schadet dem Fußball in seiner Gesamtheit"

Offener Brief an DFB: Waldhof Mannheim schlägt Taskforce vor