Tennis

"Fit wie nie": Serena Williams fühlt sich bereit

Die US-Amerikanerin will wieder angreifen

"Fit wie nie": Serena Williams fühlt sich bereit

Serena Williams

Die Zwangspause kam ihr entgegen: Serena Williams. imago images

Bei den Australian Open 2017 hatte Williams ihren 23. Grand-Slam-Titel geholt, das Brechen des Allzeitrekordes von Margaret Court (24) schien nur mehr eine Frage der Zeit zu sein. Doch danach lief es bei der US-Amerikanerin bei den vier größten Turnieren des Jahres nicht mehr nach Wunsch - auch bei den Australian Open 2020 musste Williams bereits nach der dritten Runde die Koffer packen.

Bei einer der wohl aussichtsreichsten Gelegenheiten auf Titel Nummer 24 wird die 38-Jährige zumindest in diesem Jahr keinen Versuch unternehmen können. Das Turnier in Wimbledon wurde aufgrund der Corona-Pandemie bereits abgesagt. Dennoch kann Williams der Tennispause auch Positives abgewinnen. "Ich fühlte, dass mein Körper diese Pause brauchte, obwohl ich es eigentlich nicht wollte", erklärte sie in einem Instagram-Gespräch mit Schwester Venus.

Nach der Unterbrechung, die bis mindestens 13. Juli andauern wird, will Williams wieder voll angreifen: "Derzeit fühle ich mich so fit wie nie." Daher könne sie den Wiederbeginn der Tennissaison kaum erwarten: "Ich freue mich riesig, wieder auf den Court zurückzukehren."

kon