100 Jahre kicker

53 - Noch nie fielen mehr Tore als am 32. Spieltag 1983/84

Der kicker-Countdown

53 - Noch nie fielen mehr Tore als am 32. Spieltag 1983/84

Uwe Bein (Mi.), Dieter Burdenski (u.)

Eröffnete den Torreigen des 32. Spieltags 1983/84: Offenbachs Uwe Bein (Mi.) beim 3:7 gegen Bremen. picture alliance

Es war der 32. Spieltag der Saison 1983/84, der bis heute zum torreichstem Spieltag der Bundesligageschichte wurde. Schon das Auftaktspiel des Spieltags am Freitag zwischen Kickers Offenbach und Werder Bremen legte den Grundstein zur Rekordmarke: Denn der SVW gewann mit 7:3 - unter den Torschützen auch Rudi Völler sowie Frank Neubarth, dem ein Dreierpack gelang.

Am Samstag ging es anschließend munter weiter, auch wenn in keinem Spiel erneut zehn Treffer fielen. Doch mit einem 7:1 (Gladbach gegen Uerdingen), zwei 5:2-Erfolgen (Bayern gegen Lautern sowie Köln gegen Dortmund) und einem 6:1 (der HSV in Nürnberg) fielen in gleich vier weiteren Partien sieben Treffer oder mehr. Ein bloßes 2:0 von Arminia Bielefeld bei Waldhof Mannheim war das Spiel mit den wenigsten Toren des Spieltags.

Die Rekordmarke wurde davor und danach nie auch nur annähernd erreicht. Auf Rang zwei steht der 4. Spieltag der Saison 1967/68 mit 47 Toren. Auffällig: Nur ein einziger Spieltag in den letzten 35 Jahren schaffte es in die Top-10 der torreichsten: Der 34. Spieltag der Saison 2001/02 (44) - obwohl kein Team mehr als vier Tore erzielte.

kon

Unsere Gratulanten