Handball

Nach Sigurdsson: Gummersbach holt auch noch Santos

Österreicher kehrt zum VfL zurück

Nach Sigurdsson: Gummersbach holt auch noch Santos

Raul Santos

Wieder im VfL-Dress: Raul Santos. picture-alliance

Der österreichische Nationalspieler agierte schon in den 2013 bis 2016 im Dress des VfL. Nach Stationen beim THW Kiel und zuletzt beim SC DHfK Leipzig kehrt er nun mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet nach Gummersbach zurück und ist nach dem künftigen Trainer Gudjon Valur Sigurdsson der nächste Neue mit einem bekannten Namen.

"Wir freuen uns Raul wieder hier in Gummersbach begrüßen zu dürfen", wird VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler zitiert: "Für Raul waren die letzten Jahre mit Sicherheit nicht einfach. Wir wollen ihm jetzt die Chance geben, wieder zu alter Stärke zurückzufinden und sind zu einhundert Prozent überzeugt, dass er das auch schafft."

Ziel Bundesliga-Rückkehr

Santos' erste Erfahrungen in Gummersbach waren durchweg positiv, seinerzeit war der Österreicher einer der Shootingstars der Handball-Bundesliga. "Deshalb kenne ich mich natürlich gut aus und freue mich riesig auf die Fans, die Halle, die Umgebung und auch die Freunde, die ich dort habe", so Santos, der über "prima" Gespräche mit den Gummersbacher Verantwortlichen berichtet: "Letztendlich ging es ganz schnell." Ziel mit dem Traditionsverein ist der Aufstieg.

aho

Deutschlands Handballer des Jahres seit 2000